nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 14:27 Uhr
07.10.2013

Analphabeten auf der Buchmesse?!

In Deutschland gibt es 7,5 Millionen erwachsene funktionale Analphabeten. 20.000 lernen in Kursen der Volkshochschulen und anderen Weiterbildungseinrichtungen. Analphabeten sind auch Thema auf der diesjährigen Buchmesse...

Jedes Jahr kommen einige Mutige, die ihre Scham überwunden haben und sich aktiv für ihre Sache einsetzen, zur Buchmesse, um gemeinsam mit dem Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. aufzuklären und Wege zur 2. Chance aufzuzeigen.

In diesem Jahr präsentieren sie die Kampagne des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Lesen und Schreiben. Mein Schlüssel zur Welt!“ in Halle 3.1 Stand L107. An fünf digitalen Info-Säulen können sich Besucherinnen und Besucher über das Thema „funktionaler Analphabetismus“ informieren. Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. bietet mit seinem Alfa-Telefon unter der kostenlosen Nummer 0800/53 33 44 55 eine Anlaufstelle für das gesamte Bundesgebiet und richtet sich mit seinem Projekt iCHANCE insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Im Mittelpunkt aber stehen die Lerner-Experten, die eindrucksvoll zeigen, wie sie es geschafft haben. In diesem Jahr wollen sie es ganz genau wissen: „Wer steht hinter uns? Wer hilft uns, unsere Forderungen nach Bildung, nach Teilhabe umzusetzen? Wir brauchen alle, die Bücher lieben und alle, die vom Lesen und Schreiben leben, für unsere Sache. Kommt zu uns! Zeigt mit eurer Unterschrift, dass ihr nicht länger wegschaut“, so Thorsten Böhler, Lerner und Botschafter für Alphabetisierung.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.