nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:48 Uhr
19.03.2017
Glashauscenter Worbis

25jährige bewusstlos durch KO-Tropfen?

In der vergangenen Nacht war ein Polizeieinsatz gleich zu mehreren Fällen in der Disko Glashauscenter in Worbis notwendig. Es ging um gefährliche Körperverletzung und Drogen....

Eine 25-Jährige war bewusstlos. Sie musste durch einen Notarzt behandelt werden. Es wird vermutet, dass dieser Zustand durch die Verabreichung sogenannter KO-Tropfen verursacht wurde. Die junge Frau wurde in das Krankenhaus gebracht. Das spielte sich in der Zeit von 0 Uhr bis 2 Uhr in der Nacht ab.

Um 04:55 Uhr war ein Betrunkener in der Disko nach eigenen Angaben durch eine ihm unbekannte männliche Person ins Gesicht geschlagen worden. Der 20-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Um 5 Uhr ging es wieder um gefährliche Körperverletzung. In einem Handgemenge wurde zwei 19jährigen jeweils eine Bierflasche über den Kopf geschlagen. Beide Geschädigte wurden dabei am Kopf leicht verletzt (Prellungen, Schnittverletzungen). Sie wurden ins Eichsfeldklinikum gebracht.

Eine halbe Stunde zuvor nahmen die Polizeibeamten einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz auf.
Bei einem 28-Jährigen wurde eine geringe Menge an Betäubungsmitteln gefunden und sichergestellt.

Außerdem bestand der Verdacht, dass er einen Pkw Ford Mondeo unter Einwirkung von Betäubungsmitteln führte. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Es wurden weiterhin zwei Ordnungswidrigkeit wegen Fahren und Einwirkung von Betäubungsmitteln und eine Ordnungswidrigkeit wegen Fahren unter Alkoholeinwirkung aufgenommen.

Das ist das Ergebnis von nur einer Nacht im und am Glashauscenter Worbis, wo die Polizei zum Einsatz kam.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.