nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:06 Uhr
13.08.2017
Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Überwiegend heiter

Heute Nachmittag überwiegt anfangs noch starke Bewölkung aus der gelegentlich Regen fällt. Erst am späten Nachmittag und am Abend lockert die Bewölkung allmählich auf und die Sonne kommt zum Vorschein. Nur im Thüringer Wald und im Vogtland muss noch längere Zeit mit etwas Regen gerechnet werden...

Wetterbild (Foto: Gernot Thelemann)

Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 17 und 20, im Bergland zwischen 15 und 18 Grad. Der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag ist der Himmel gering bewölkt. Niederschlag fällt nicht. Örtlich bilden sich flache Nebelfelder. Die Temperaturen sinken auf Werte zwischen 12 und 9 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Montag ist es überwiegend heiter, am Mittag und Nachmittag vorübergehend auch wolkig. Es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht 24 bis 27, im Bergland 20 bis 24 Grad. Der schwache Wind weht aus Ost bis Südost. In der Nacht zum Dienstag zeigen sich nur wenige Wolken am Himmel und es bleibt niederschlagsfrei. Die Luft kühlt auf 16 bis 12 Grad ab. Der Wind weiterhin schwach um Südost.

Am Dienstag scheint bei nur wenigen Wolken verbreitet die Sonne und es bleibt zunächst trocken. Erst gegen Abend kommt von Westen her stärkere Bewölkung auf und westlich der Saale steigt die Schauer- und Gewitterneigung. Die Temperatur steigt auf 28 bis 30, im Bergland auf 24 bis 27 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch überwiegt dichte Bewölkung. Dabei treten Schauer und Gewitter auf. Die Temperaturen gehen auf Werte zwischen 17 und 14 Grad zurück. Der Wind weht abseits von Schauern und Gewittern schwach aus Süd bis West.

Am Mittwoch zieht die dichte Bewölkung mit letzten Schauern am Vormittag ost- und südostwärts ab und die Bewölkung lockert auf. Es werden Temperaturhöchstwerte zwischen 22 und 25, im Bergland zwischen 19 und 21 Grad erreicht. Der Wind weht meist schwach aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag ist es neben durchziehenden hohen Wolkenfeldern meist gering bewölkt und trocken. Sowohl im Tief- als auch im Bergland liegen die Temperaturminima um 13 Grad. Es weht schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.