nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 14:54 Uhr
14.11.2017
AOK PLUS: "Wir bleiben hier in Leinefelde!"

AOK setzt weiter auf persönliche Beratung vor Ort

Nachdem die DAK ihre Filiale geschlossen hat, setzt die AOK PLUS dagegen weiter auf persönliche Beratung und bleibt vor Ort, heißt es in einer Pressemitteilung....


Nach der Schließung der DAK-Filiale, in der Bahnhofstraße 46, positioniert sich der Regionalgeschäftsführer der AOK PLUS, Thomas Fabisch deutlich: "Wir bleiben hier. Die Verwurzelung vor Ort wird ja schon im Namen Ortskrankenkasse deutlich. Unser Weg ist die Kombination aus Regionalität und Modernität. Wir bieten unseren Kunden alle Kontaktkanäle: Onlinegeschäftsstelle, telefonische Erreichbarkeit rund um die Uhr und eben die Beratung vor Ort."

In Leinefelde kümmern sich vier Mitarbeiter um die Anliegen der Versicherten. Insgesamt betreut die Filiale rund 19.650 AOK PLUS-Versicherte aus der Region.

Die Filiale in der Bahnhofstraße 1 ist immer montags von 9 Uhr bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 9 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Eine weitere AOK-Filiale im Eichsfeld befindet sich in Heiligenstadt, dort werden weitere rund 15.700 Versicherte betreut.

Mit 3,1 Millionen Versicherten ist AOK PLUS die größte gesetzliche Krankenkasse in Thüringen und Sachsen. Insgesamt bilden über 140 Filialen ein flächendeckendes Beratungsnetz in beiden Ländern.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.