nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 08:36 Uhr
10.08.2018
Förderpreis für Kulturprojekte

Bewerbungen bis 31. August möglich

Wer macht die aufregendsten Kulturprojekte in Thüringen? Noch bis zum 31. August können sich Kulturvereine, Initiativen und Projekte für den Thüringer KULTURRIESE-Förderpreis bewerben oder können vorgeschlagen werden. Dem Sieger winken 1.111,11 Euro. Auch die Nominierten gehen nicht leer aus.....


Die freie Kulturszene des Freistaates ist vielfältig. Da ist das Musikfestival auf dem Land, das Theaterspektakel in der Kleinstadt oder das Kulturzentrum im Stadtteil. Mit ihren vielfältigen und offenen Angeboten sind soziokulturelle Zentren und Kulturvereine Knotenpunkte kulturellen Lebens in den Städten und ländlichen Regionen. Sie regen die Menschen zur kulturellen Teilhabe und Mitgestaltung an.

Mit dem KULTURRIESE-Förderpreis will die LAG Soziokultur Thüringen das Engagement dieser Vereine, Projekte und Initiativen würdigen und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.



BEWERBUNG: Bewerbungen für den Förderpreis sind auf zwei Wegen möglich: Entweder können sich die Kulturvereine, Projekte oder Initiativen selbst bewerben oder sie können von anderen Personen vorgeschlagen werden. Für beide Wege kann das Bewerbungsformular genutzt werden. Die Bewerber müssen ihren Sitz in Thüringen haben und sich im Praxisfeld der Soziokultur engagieren. Eine Mitgliedschaft in der LAG Soziokultur Thüringen ist keine Bedingung.

Aus allen Einsendungen nominiert eine unabhängige Jury bis zu fünf Bewerber, aus denen der KULTURRIESE gewählt wird. Der Preisträger erhält 1.111,11 Euro; die Nominierten erhalten 333,33 Euro. Zudem kann ein Sonderpreis der Jury vergeben werden. Bewerbungen oder Vorschläge sind online über das Bewerbungsformular unter www.soziokultur-thueringen.de an die LAG Soziokultur Thüringen zu richten. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018.

Weitere Informationen KULTURRIESE unter: www.soziokultur-thueringen.de
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.