nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mit dem Rad den Saisonstart an der Ostsee erleben

Frühlingserwachen auf der Insel Poel

← zurück – Bild 2 von 8 – weiter →Jedes Jahr am ersten Samstag im Mai findet der große Sandburgenwettbewerb im feinsten Strandsand statt. Hier wird schon heimlich geübt.
Jedes Jahr am ersten Samstag im Mai findet der große Sandburgenwettbewerb im feinsten Strandsand statt. Hier wird schon heimlich geübt. (Foto: djd/www.ostseeferien.de/Fotolia/Martin Valigursky)

← zum Nachrichtenüberblick
← zurück zum Artikel


Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urheberrecht. Weiterverbreitung nur mit schriftlicher Genehmigung von nnz-online.de.


Vorschau

Am besten einfach mal wieder ganz "oldschool" nach Karte fahren und einfach den Hinweisschildern folgen.
Jedes Jahr am ersten Samstag im Mai findet der große Sandburgenwettbewerb im feinsten Strandsand statt. Hier wird schon heimlich geübt.
Im Ladencafé in Gollwitz lebt Inhaberin Anke Leo-Becker seit fünf Jahren ihren persönlichen Traum.
Einen besseren Platz, um Kuchen zu genießen, gibt es nicht.
     Im Frühjahr werden die letzten Strandkörbe aus ihrem Winterquartier zurück an den Strand geschafft, bis alle wieder in Reih und Glied stehen - bereit für die ersten Sonnenanbeter.
Der Hafen von Kirchdorf ist der perfekte Start- und Zielpunkt für einen Ausflug mit dem Rad.
In Gollwitz hat man die Möglichkeit, einen Blick auf die Vogelschutzinsel Langenwerder zu werfen. Im Sommer werden von hier geführte Wanderungen mit einem Ornithologen angeboten.
Eine typische Salzwiese mit Pferden und wilden Seevögeln auf Poel. Ganz viel Ruhe und besonders viel unberührte Natur findet man hier garantiert.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.