nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:03 Uhr
09.06.2019
Hund und Katze im Sommer

Kühle Pfoten bewahren

Endlich ist es soweit: Die Temperaturen sind hoch, es grünt und blüht und der Sommer ist in vollem Gange. Sämtliche Kleiderschränke sind auf Sommermodus umsortiert, Sonnenschirme aufgestellt und Markisen ausgefahren. Für geliebte Vierbeiner bringt der Sommer nicht nur Spiel und Spaß mit sich...

Vor allem an sehr heißen Tagen gilt es für Tierbesitzer auf einiges zu achten, damit sich Hund und Katze wohlfühlen und sie die Hitze gut aushalten können.

Gemeinsam mit Nadja Kopp, Hundetrainerin und Geschäftsführerin von Amicanis Hundehotel, hat Betreut.de wichtige und erfrischende Tipps für die heißen Sommertage zusammengestellt.

Den Bedingungen anpassen

Hunden und Katzen geht es nicht anders als uns. Wenn es sehr warm ist und die Sonne scheint, mögen die Tiere schattige Plätze. Regelmäßige Sonnenpausen sind wichtig, darauf sollten Hunde- und Katzenbesitzer unbedingt achten, damit die Tiere nicht überhitzen. „Für Hunde gibt es kühlende Halskrausen, die die Körpertemperatur gut regulieren“, sagt Nadja Kopp. „Damit sich die Vierbeiner nicht ihre Pfoten verbrennen, sollten Halter zusätzlich darauf achten, dass sie nicht über heißen Asphalt laufen“, ergänzt Kopp. Auch von Touren mit dem Hund am Fahrrad rät die erfahrende Hundetrainerin bei Hitze unbedingt ab.

Weiterhin empfiehlt sich für die wärmeren Tage das Füttern von kleinen Mahlzeiten und Feuchtfutter. Die Tiere müssen bei Hitze viel trinken. Aber Achtung: Egal wie hoch die Temperaturen sind, Hunde und Katzen sollten nur Wasser aus der Leitung trinken, kein eisgekühltes Wasser. Und für alle tierischen Wasserratten ist ein Bad im See genau das Richtige.

Erfrischung geht durch den Magen

Wer seinen Hund im Sommer mit etwas Kulinarischem überraschen möchte, wird mit zwei Dingen besonders punkten. Sehr beliebt unter Hunden sind gefrorene Brustbeinknochen. Einfach aus dem Tiefkühler nehmen, leicht antauen lassen und fertig ist der kühle Kau-Snack. Eine weitere Leckerei ist ein Eis. Hier gilt: Der beste Freund des Menschen verträgt kein konventionelles Eis aus dem Handel. Hier sind Frauchen und Herrchen sowie etwas Fantasie gefragt. Nadja Kopp empfiehlt: „Am schnellsten lässt sich ein Hunde-Eis aus pflanzlichem Joghurt zaubern: Einfach in eine Form gefüllt, zwei Stunden in den Tiefkühler gestellt und dann kann Bello nach Herzenslust schlecken.“ Auch Kokos- oder Sojamilch eignen sich gut, um die kühle Hunde-Nascherei zuzubereiten.

Den Spieltrieb nutzen

Bei Katzen lohnt es sich, sie bei ihrem Spieltrieb zu packen. Sie lieben das Lauern und das Jagen. Eine gute Möglichkeit für eine Abkühlung an heißen Tagen sind tropfende Wasserhähne. Egal ob im Küchenwaschbecken oder unter der Gartendusche: Die Katzen lieben es, Wassertropfen zu jagen und können sich so auf ihre ganz eigene Weise etwas erfrischen. Beliebt unter Schmusetigern sind auch Eiswürfel im Trinknapf, die sie mit der Pfote hin- und her stubsen können oder auch ein Leckerli in einer flach mit Wasser gefüllten Schüssel. Wer sein Kätzchen damit noch immer nicht begeistert hat, der zieht mit einem Trinkbrunnen den letzten Joker aus der Tasche.

Wichtig ist: Tierbesitzer kennen ihre geliebten Vierbeiner am besten und wenn es sehr heiß draußen ist, sollten sie genau auf Hund und Katze achten und Verhaltensveränderungen aufmerksam beobachten. Denn diese können ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt.

Egal, welche Abkühlung der eigene Hund oder die eigene Katze am liebsten mögen. Alle Tipps lassen sich einfach und schnell umsetzen, nicht nur von den Tierbesitzern, sondern auch vom Tiersitter.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.