nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 07:45 Uhr
13.06.2019
Worbis

Unterschriften für Bürgerbegehren werden heute übergeben

In Worbis wollen einige Anwohner mit einem sogenannten Bürgerbegehren ein Problem aus der Welt schaffen. Es geht um den Hausener Weg und die LKW, die dort entlang fahren. Die notwendigen Unterschriften sind zusammengekommen....

Initiator Frank Hübler freut sich: „Weit vor dem offiziellen Abgabetermin am 31. juli 2019 ist die erforderliche Anzahl der Unterschriften zur Entscheidung über die Frage: "Sind Sie für die Sperrung des Hausener Weges für LKW-Verkehr über 2,5 Tonnen?“ zusammen gekommen.“

„Nach Stimmzählung der Initiatoren sind in sechs Wochen 486 Unterschriften für das Bürgerbegehren gesammelt worden. Die Initiatoren freuen sich, dass damit 60 % mehr Stimmen abgegeben wurden,
als mindestens gefordert sind und bedanken sich bei allen, die ihren Beitrag dafür geleistet haben.“ so Hübler.

Die Unterschriftenlisten werden heute in der Bürgerfragestuetuende des ersten Sitzung des neuen
Stadtrates dem Bürgermeister übergeben. Damit werden die Listen bei der Stadtverwaltung zur Prüfung auf Vollständigkeit eingereicht. Danach muss
der Stadtrat öffentlich darüber entscheiden, ob dem Begehren der Bürger entsprechen will, erklärt Hübler.

Die Initiatoren hoffen, dass der Stadtrat die Notwendigkeit des Handelns erkennt und zustimmt, erläutert er weiter. Sollte der Stadtrat nicht zustimmen, muss mit Bürgerentscheid nochmals allen Bürgern des Ortsteils die Frage zur Abstimmung gestellt werden und noch eine zusätzliche Unterschriftensammlung erfolgen.

Die Initiatoren erwarten eine tragfähige Lösung der Situation für alle Beteiligten und damit eine nachhaltige Weiterentwicklung in der Wipperstadt.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.