nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 10:29 Uhr
23.06.2019
Immer noch zu wenig Luchse in Deutschland

Keine Zeit sich auszuruhen

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums leben aktuell 85 selbstständige Luchse in Deutschland. Die Anzahl der Tiere ist zwar leicht angestiegen, Naturschützer zeigen sich aber dennoch besorgt. „Es sind einfach noch zu wenig Luchse, um von einer gesicherten Luchspopulation zu sprechen“, sagt Silvester Tamás, Projektkoordinator des NABU-Luchsprojektes in Thüringen...


Der NABU fordert deshalb mehr Engagement von der Politik, sich für den Luchs und dessen Lebensräume einzusetzen. Die bereits seit 25 Jahren in der Europäischen Union bestehende FFH-Richtlinie gibt vor, eine sich selbst erhaltende Luchspopulation voranzubringen.

Die Bundesrepublik Deutschland aber auch die einzelnen Bundesländer sind demnach gefordert. „Es müssen konkrete Maßnahmen und Strategien zum Lebensraumschutz und zur Lebensraumvernetzung entwickelt werden, damit der Luchs gefahrlos in seine einst angestammten Lebensräume zurückzukehren und dort erfolgreich für Nachwuchs sorgen kann.

Der internationale Tag des Luchses war für uns ein geeigneter Anlass, die Politiker an ihre Aufgaben für den Artenschutz zu erinnern. Gerade Thüringen als das Grüne Herz Deutschlands hat hierbei eine zentrale Verantwortung auf europäischer Ebene“, so Silvester Tamás.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.