nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 09:03 Uhr
13.07.2019
Service-Tipps

Das waren die beliebtesten Spiele der 90er Jahre

Die 90er Jahre waren spieltechnisch eine sehr erfolgreiche Zeit. Mit Games wie „Super Mario“ oder „Resident Evil 2“ kamen in diesem Jahrzehnt Games heraus, die nicht nur die Spielindustrie geprägt haben, sondern bis heute einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben...

„Resident Evil 2“ war eines der populärsten Spiele der 90er und das Remake kann auch auf der Xbox gespielt werden. Bildquelle: Olichel/pixabay.com

„Super Mario“ wird immer noch gezockt, wenngleich es inzwischen etliche Updates erhalten hat. In diesem Artikel stellen wir weitere interessante Games vor, die auch 2019 noch spielbar sind.

„Resident Evil 2“ und „Silent Hill“ als Klassiker der 90 Jahre
Die 90er Jahre waren ein Jahrzehnt, das nicht nur im Bereich der Musik oder Mode zahlreiche Highlights hervorgebracht hat, sondern gerade auch im Segment der Spiele. Zwar sind viele der damals veröffentlichten Games verglichen mit heutigen Standards grafisch sehr einfach gehalten trotzdem hatten sie ihren Charme und etliche von ihnen wurden inzwischen auch mehrmals neu aufgelegt.

Ein Spiel der 90er Jahre, auf das das zutrifft, ist „Resident Evil 2“. Veröffentlicht im Jahr 1998 begibt sich der Spieler in diesem Game nach Racoon City, wobei die Stadt von einem Virus befallen ist. Die Hauptprotagonisten des Spiels sind Chris und Claire Redfield, die versuchen, den Virus unschädlich zu machen. Erst im Januar 2019 erhielt das Spiel ein Remake.

Ein Jahr nach „Resident Evil 2“ kam das Spiel „Silent Hill“ heraus, das ebenfalls dem Genre Survival-Horror zuzuordnen war. In der Kleinstadt Silent Hill muss der Schriftsteller Harry Mason seine verschwundene Tochter suchen.

„Moorhuhn“ und „Final Fantasy VII“ waren weitere Highlights
In ein komplett anderes Genre nämlich in die Shooter -, dafür aber nicht minder unterhaltsam, fiel das Spiel „Moorhuhn“. Was viele nicht wissen, ist: Es war ursprünglich ein Werbespiel für den Johnnie Walker Whisky.

Von dem beliebten Game gibt es heute eine ganze Serie mit aktuellen Titeln:
1. „Moorhuhn UnfairPlay“ (2018)
2. „Moorhuhn Remake“ (2018)
3. „Moorhuhn VR“ (2017)

Das erste Spiel kam zwar ursprünglich im Jahr 1999 heraus, hat aber inzwischen auch im Segment des Glücksspiels sein Revival in Form des populären Spielautomatens „Book of Moorhuhn“ erlebt.

Der witzige Automat ist stark an das originale Spiel angelehnt und wurde von Gamomat entwickelt. Auf fünf Walzen mit 10 Gewinnlinien kann der Spieler mit einem Mindesteinsatz von nur fünf Cent sein Glück versuchen.

Ein Spiel der 90er, das hier ebenfalls nicht fehlen darf, ist „Final Fantasy VII“. 1997 erschienen markierte es das vorläufige Highlight der gesamten Reihe, die zuvor schon sechs weitere Titel hervorgebracht hatte. Kern des Spiels ist der Konflikt zwischen Avalanche und Shinra, einem großen Unternehmen auf der einen und einer Widerstandsgruppierung auf der anderen Seite.

„Super Mario 64“ war 1996 ein Meilenstein der 3D-Grafik
Die vielleicht prägnanteste Spiel-Entwicklung der 90er Jahre war abgesehen von den schon genannten Games das Spiel „Super Mario 64“. Nachdem es das erfolgreiche Spiel zuvor unter anderem schon für den Super Nintendo gegeben hatte, war die Weiterentwicklung für den Nintendo 64 die logische Konsequenz.

Im Gegensatz zum erwähnten Vorgänger des populären Jump 'n Run Spiels war „Super Mario 64“ aber mit einer für damalige Verhältnisse gelungenen 3D-Grafik ausgestattet, die bis heute als echter Meilenstein der Spiel-Entwicklung gilt.

Spieler konnten in diesem Spiel folglich bei ihrer Jagd auf Bowser erstmals dreidimensional verschiedene Welten bereisen und so noch intensiver in das Spielerlebnis eintauchen, als das jemals zuvor möglich gewesen war.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.