nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 18:07 Uhr
20.08.2019
Lebensmittel aus Hanf:

Die Vielfalt ist beachtlich

Hanf tritt seit geraumer Zeit immer mehr in den Vordergrund, wenn es um gesunde und bewusste Ernährung geht. Denn schlussendlich handelt es sich bei der Pflanze um ein sehr nahrhaftes Lebensmittel, welches in vielerlei Hinsicht in unterschiedlichen Zusammenhängen genutzt werden kann...


Besonders die Samen des Hanfes habe es ernährungsbewussten Menschen angetan, denn in ihnen steckt die ganze Kraft. Ob als Mehl verarbeitet und beigemengt, als Knabbersamen, Öl, in Keksen verarbeiten oder in Borten und Co. Hanf gilt heutzutage schon längst nicht mehr als anrüchiges Rauschmittel, sondern vielmehr als sehr gutes, natürliches Produkt, um seinen Körper und seine Gesundheit fördern und stärken zu können.

Brot, Shakes, Öl und Co.
Der Markt ist gigantisch und wächst zusehends, denn die Nachfrage nach Hanfprodukten in der Lebensmittelbranche steigt. Lebensmittel aus Hanf gibt es immer mehr und vielseitiger verarbeitet. So kann man Hanf-Shakes, Hanföle in kalt gepresster Form ergattern oder auch Mehle, Brote, Kekse, Körner und Samen für Salate oder in Joghurt vermengte. Auch die Steuerung feminisierte Hanfsamen züchten zu können, ist in geraumer Zeit gang und gäbe. Dabei handelt es sich beispielsweise um speziell gezüchtete Hanfsamen, die keine männlichen Chromosomen enthalten.

Somit wachsen alle feminisierten Pflanzen als Weibchen und blühen dementsprechend. Dies hat zur Folge, dass ein schnelles Wachstum herrscht und eine sehr rasche Hanfproduktion stattfinden kann. Reformhäuser nutzen die Kraft und auch die Güte des Naturproduktes Hanf und bieten in ihren Auslagen immer häufiger eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten aus oder mit Hanf an.

Online-Shops und Bioläden
Auch in vielen Online-Shops wird der Hanfsamen und auch unterschiedliche Hanfprodukte in der Lebensmittelabteilung angeboten. Denn Hanfsamen geröstet, geschält oder ungeschält, sind momentan der Renner als Topping für Salate, Joghurts, Shakes, auf Desserts und in Müslis. Sie schmecken leicht angeröstet vergleichbar etwas nussig und haben dennoch eine leicht herbe Note. Auch beigemischt in der Zubereitung unterschiedlichster Produkte, die gebraten werden, sind die Samen als Geschmackskomponente hervorragend geeignet.

So landen sie insbesondere bei vegetarischer Küche beispielsweise in Bratlingen oder in Gemüsepfannengerichte und Co. Die gemahlenen Hanfsamen lassen sich prima als Mehl verarbeiten oder auch zum Backen untermischen. Hier kann sogar das Hanfmehl das herkömmliche Mehl komplett ersetzen und gibt jedem Backwerk eine ganz besondere und einzigartige Note. Als kalt gepresstes Öl landet es gerne in Salaten und zum Braten, wobei der Hitzegrad des Hanföles dem Olivenöl sehr nahekommt, was bedeutet, dass es nicht zur starken Erhitzung und zum Frittieren beispielsweise geeignet ist. Ein leichtes Anbraten allerdings von unterschiedlichen Produkten, ist mit dem Hanföl jederzeit möglich. Zum Pesto passt der Hanf übrigens auch perfekt als Geschmacksverstärker auf ganz natürliche Art und Weise.

Tee aus Hanf
Die Blätter und sogar die Blüten der Hanfpflanze können wunderbar in getrockneter Form als Tee zubereitet werden. Als Nebenprodukte sind zudem noch Hanfmus oder Schokoladen mit Hanf auf dem Markt, sowie auch Kekse mit Hanf, Nudeln und vieles mehr. Hanf hat die Eigenschaft, den Cholesterinspiegel im Blut senken zu können und soll dabei helfen, den Muskelaufbau zu stärken. Herz und Kreislauf und Bluthochdruck sollen sich wieder auf Normalwerte einpendeln. Noch gibt es zu wenige Studien diesbezüglich, die diese Thesen untermauern, doch der Ruf und die Nachfrage nach Hanfgenuss in Lebensmitteln steigt kontinuierlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.