nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 22:36 Uhr
08.01.2020
Service-Tipp

Wie Sie Persönliche Daten sicher vom Smartphone löschen

Vielleicht starten Sie das neue Jahr mit einem neuen Smartphone und fragen sich, wie Sie Ihre Daten von Ihrem alten Handy vollständig löschen können? Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie Ihre Fotos, Videos und andere Daten zuverlässig sichern und erfolgreich entfernen können...


Photo by Adrianna Calvo from Pexels


Ein neues Smartphone ist aufregend. Doch was geschieht mit dem alten? Egal, ob Sie es an jemanden verkaufen, verschenken oder es fachgerecht entsorgen möchten. Stellen Sie zuvor sicher, dass Ihre persönlichen Daten und Fotos nicht mehr verfügbar sind.

1. Sichern Sie Ihre Daten
Bevor Sie Ihr altes Handy entsorgen, sichern Sie sämtliche persönlichen Daten sowie Fotos und Videos zunächst. Übertragen Sie sie direkt auf das neue Smartphone oder speichern Sie sie in Ihrem Google Drive (Android) oder Ihrer iCloud (Apple).

2. Setzen Sie das Gerät auf Werkszustand zurück
Nun können Sie mit dem Löschen beginnen. Gehen Sie in den Einstellungen unter „System“ oder „Allgemeine Verwaltung“ auf „Auf Werkszustand zurücksetzen“. Dadurch werden mit einem Klick sämtliche Apps, persönliche Daten und Einstellungen vom Smartphone gelöscht. Beim Apple-Betriebssystemfinden Sie die Option in den allgemeinen Einstellungen unter „Zurücksetzen". Klicken Sie dort auf „Alle Inhalte und Einstellungen löschen“.

Der Löschvorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Je nachdem, wie viel Datenvolumen Sie gespeichert hatten, kann dabei bis zu eine Stunde vergehen. Stecken Sie das Gerät solange am besten an das Ladekabel. Ihre Apps stehen Ihnen kurzfristig nicht zur Verfügung. Doch auf die Funktionen vieler Apps können Sie auch am Laptop über die Website zugreifen, wie zum Beispiel amazon.de, facebook.com oder casino.netbet.de.
Viele denken, wenn sie die Daten einfach löschen und das Gerät zurücksetzen sind sie auf der sicheren Seite. Doch das stimmt nicht ganz. Zwar werden die Daten von den Speicherorten entfernt. Doch für Experten mit dem nötigen Know-how ist es möglich, diese wiederherzustellen. Das ist praktisch, wenn Sie selbst etwas zurückholen möchten, nachdem Sie es bereits gelöscht haben. Doch wenn Sie Ihr altes Handy entsorgen möchten, ist das keine erfreuliche Nachricht. Doch keine Panik, im nächsten Schritt erfahren Sie, wie Sie vorgehen können, um dieses Risiko zu vermeiden.

3. Überschreiben Sie die Daten
Nun folgt ein wichtiger Schritt denn Ihre Daten sind noch immer nicht endgültig entfernt. Es gibt zwar Apps, die allein dazu entwickelt wurden, um Daten von Smartphones zu löschen. Doch laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist es unklar, wie effektiv diese wirklich sind.
Eine einfachere und sicherere Option ist es, den Speicher zu überschreiben. Filmen Sie zum Beispiel ein Video, bis der Speicher voll ist. Verdecken Sie die Linse dabei, damit dabei keine sensiblen Daten entstehen. Setzen Sie im Anschluss das Telefon erneut zurück, wie oben beschrieben. Nun ist garantiert kein Zugriff auf Ihre persönlichen Daten mehr möglich.

4. Entsorgen Sie das Smartphone fachgerecht
Wenn Sie Ihr Smartphone nicht weiterverkaufen oder verschenken, sollten Sie es nicht einfach in den Restmüll werfen. Denn in den Handy-Chips befinden sich wertvolle Rohstoffe, welche recycelt werden können. Geben Sie das Smartphone beim Recyclinghof ab, dort wird es fachgerecht entsorgt.
Darüber hinaus gibt es Elektronikmärkte, Telefonanbieter oder andere Stellen, wo Sie gebrauchte Handys kostenfrei abgegeben können. Seit 2016 sind die großen Elektronikmärkte gesetzlich dazu verpflichtet, alte Geräte zurückzunehmen, unabhängig davon, ob sie dort gekauft wurden oder nicht. Per Post können Sie sie außerdem bei handysfuerdieumwelt.de abgeben.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.