nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:47 Uhr
10.06.2021
Stipendium für USA-Aufenthalt zu vergeben:

Ein Jahr in die USA? Jetzt bewerben!

"Ein Jahr lang in den USA leben, lernen und arbeiten - für eine solch wertvolle Erfahrung stehe ich künftig wieder gern Pate", sagt Bundestagsabgeordneter Manfred Grund. Der Nordthüringer Abgeordnete ermuntert junge Leute aus seinem Wahlkreis, sich für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms zu bewerben...

Anzeige MSO digital
Schülerinnen und Schüler können mit dem PPP ein Jahr in den USA eine High School besuchen. Jungen Berufstätigen wird der Besuch eines College sowie ein anschließendes Praktikum in einem amerikanischen Betrieb ermöglicht. Untergebracht werden die jungen Leute in Gastfamilien. Bis auf das Taschengeld werden alle Kosten inklusive Flug übernommen.

Manfred Grund unterstützt das Patenschafts-Programm von Deutschem Bundestag und US-Kongress seit vielen Jahren. "Schon seit 1996 darf ich Stipendiaten aus meinem Wahlkreis über den großen Teich schicken und für diese Zeit die Patenschaft für die Jugendlichen übernehmen", sagt der CDU-Bundespolitiker und ergänzt: "Gerade für junge Leute ist das PPP eine einmalige Möglichkeit, den, American Way of Life' zu erleben. Ich kann gerade nach der Pandemie alle interessierten Schüler und Auszubildenden ermutigen, die Chance zum Abenteuer USA zu nutzen." Ein Jahr, in dem jeder Teilnehmer eine neue Kultur entdecken kann und nebenbei eine Weltsprache fließend sprechen lernt.

Bis zum 10. September 2021 können Schülerinnen und Schüler, die zwischen dem 1. August 2004 und dem 31. Juli 2007 geboren wurden, sowie Berufstätige, die nach dem 31. Juli 1997 Geburtstag haben, ihre Unterlagen für das Austauschjahr 2022/2023 einreichen. Informationen halten die Büros von Manfred Grund in Heiligenstadt, Nordhausen und Sondershausen parat. Zum Programm und dem Bewerbungsverfahren informiert auch der Deutsche Bundestag auf einer Sonderseite unter https://www.bundestag.de/ppp.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.