eichsfelder-nachrichten
Wenn der Frühling sein buntes Band fliegen lässt

Wolke 7 und Herzchenalarm

Freitag, 12. April 2019, 11:12 Uhr
Der kalte Winter ist fast vorbei, die Sonnenstrahlen kitzeln die Nase und locken jeden noch so großen Stubenhocker vor die Tür. Aber alleine ist das alles nur halb so schön. Gemeinsame Spaziergänge, einen Eisbecher verspeisen oder der Besuch im Freibad; alles ist schöner, wenn man es mit dem Menschen teilen kann den man liebt...

Grafik (Foto: geralt/pixabay.com)
Aber wo findet man jetzt „auf die Schnelle“ noch einen Gleichgesinnten?

Online vs. Offline, wo datet es sich besser?
„Ich habe ihn im Supermarkt an der Kasse kennengelernt“. Ja, ok, das gibt es. Aber wer auf Nummer sicher gehen will, dem reicht es nicht, 3 Mal am Tag im Supermarkt in der Kassenschlange zu stehen.

„Der neue Kollege ist so süß“. Ja, einen Partner am Arbeitsplatz treffen ist möglich, aber birgt leider viele Gefahren. Je nach der eigenen Position im Unternehmen kann eine Beziehung zu einem Kollegen den Job und den Ruf gefährden. Nach Möglichkeiten sollte man, wenn dort etwas entsteht, das aus dem Betrieb raushalten und die Gefühle nur privat ausleben. Wenn man es schafft, das zu trennen, kann so eine Beziehung durchaus Zukunft haben.

„Sie ist so sportlich, das finde ich toll“ Ja, definitiv eine gute Möglichkeit, beim Hobby oder Sport einen Partner zu finden. Wer sich in so einer Situation kennenlernt, hat schon mal den Vorteil, dass man gemeinsame Vorlieben hat und die Freizeitgestaltung harmonisch abläuft.

„Das Foto sieht toll aus“ Ja, auf dieser Webseite findet man sicherlich die richtige Partnerbörse, auf der man nach dem Traumpartner suchen kann. Online Dating ist aber leider oft sehr oberflächlich. Mitglieder ohne eigenes Bild im Profil haben kaum eine Chance darauf, angeschrieben zu werden. Aber wenn jeder ein wenig ehrlich zu sich selber ist, geht es schon oft auch um die Optik. Wobei der Partner nicht klassisch attraktiv, durchtrainiert oder ein Model sein muss.

Vielmehr geht es hier um persönliche (optische) Vorlieben und Abneigungen und um Sympathie und Ausstrahlung. Somit ist bei der Auswahl des Profilbildes beim Onlinedating gutes Fingerspitzengefühl gefragt. Ansprechend aber nicht zu sexy, ehrlich aber nicht abschreckend und persönlich aber ohne zu tiefe private Einblicke trifft es, wenn es um das richtige Bild geht. Seriöse Partnerbörsen kontrollieren Bilder, bevor sie freigeschaltet werden.

Verboten sind hier zu Recht Bilder, die anstößig sein können, um User zu schützen. Womit auch schon ein wesentlicher Vorteil aufgedeckt wäre, denn anders als im realen Leben, wird hier über die Mitglieder gewacht.

Wo datet es sich am besten?
Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht. Es hängt immer von der Persönlichkeit des Einzelnen ab. Schüchterne Menschen sind sicherlich gut im Internet aufgehoben, wo man sich ungezwungen kennenlernen kann. Auch für Personen mit wenig Freizeit bietet die Onlinesuche Vorteile. Wer viel draußen unterwegs ist, egal ob im Job oder privat, oder wer beruflich vielen Leute trifft, kann auch im realen Leben schnell fündig werden. So schön Partnerbörsen im Internet auch sind, ersetzen sie nicht die persönlichen Begegnungen. Egal wie viel man auch miteinander schreibt, entscheiden doch die Pheromone meist erst, wenn man der Person gegenüber steht, ob man sich verliebt oder nicht.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 eichsfelder-nachrichten.de