eichsfelder-nachrichten
Regionalligist absolviert Benefizspiel in Ellrich

Doppeltest für Wacker am Samstag

Freitag, 12. Juli 2019, 10:06 Uhr
Gleich zweimal sind die Profis des FSV Wacker morgen im Einsatz. Erst wird im heimischen Albert-Kuntz-Sportpark gegen den Hessenligisten KSV Hessen Kassel getestet, danach wird der Nordhäuser Regionalligist abends in Ellrich zu einem Benefizspiel gegen eine Regionalauswahl zugunsten der Freiwilligen Feuerwehren der Einheitsgemeinde erwartet. Zwei Wochen vor dem Punktspielbeginn wird Coach Heiko Scholz seine Männer in dieser Endphase der Vorbereitung schon mal auf Herz und Nieren prüfen wollen. Mit im Aufgebot stehen dürfte der junge US-Amerikaner Lucas Stauffer, der schon im letzten Test gegen Nürnberg II zum Einsatz kam und dabei einen sehr guten Eindruck hinterließ.

Seit gestern kursiert zudem in den sozialen Netzwerken ein offiziell anmutendes Mannschaftsfoto, auf dem der Ami aus New York in der zweiten Reihe ganz links zu sehen ist. Auch die vier Youngster Paul Kirchner, Gino Dörnte, Leon Gümpel und Erik Schneider sind hier vertreten, was ein deutliches Zeichen dafür ist, dass die Verantwortlichen um Heiko Scholz in der neuen Spielzeit verstärkt auf die eigene Jugend setzen wollen.

fsv wacker 90 (Foto: Bernd Peter)
FSV Wacker 90 Nordhausen - Saison 2019/20 Obere Reihe (v.l.n.r.): Physiotherapeut Viktor Rabieru, Nils Pichinot, Stepan Kores, Oliver Genausch, Joy lance Mickels, Maurice Pluntke, Mounir Chaftar, Gino Dörnte, Vladimir Kovac, Lucas Scholl, Tobias Becker, Sportdirektor Tino Berbig
Mittlere Reihe: Torwarttrainer Tomislav Piplica, Betreuer Michael Ernst, Physiotherapeut Philipp Hoinkies, Lucas Stauffer, Paul Kirchner, Erik Schmidt, Philipp Blume, Florian Esdorf, Felix Müller, Jan Löhmannsröben, Florian Beil, Matteo Andacic, Scott Rüdiger Hoppe, Co-Trainer Matthias Peßolat, Cheftrainer Heiko Scholz
Untere Reihe: Sebastian Heidinger, Christoph Göbel, Daniel Haritonov, Fabian Guderitz, Jan Glinker, Josip Jokanovic, Leon Gümpel, Cihan Ucar, Carsten Kammlott


Die beiden Neuzugänge Fabian Guderitz fürs Tor und der Ex-Mainzer Daniel Haritonov präsentieren sich ebenso im blau-weißen Dress wie die beiden Rückkehrer Jan Löhmannsröben (1.FC Kaiserslautern) und Philipp Blume (Germania Halberstadt).

Verlassen haben Wacker hingegen Jerome Propheter, Pierre Merkel, Ruben Aulig, Benjamin Kauffmann, Marcell Sobotta und Robin Fluß.

Bisher blieb Wacker in der Vorbereitung ungeschlagen und das soll morgen Nachmittag auch so bleiben. Die Gegner aus Hessen durchlaufen gerade einen großen Umbruch und haben 16 Neuzugänge vermeldet, davon allein 10 Jungs aus der eigenen U19-Vertretung. Anstoss im AKS ist um 14 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Die Partien Ellrich wird dann um 18 Uhr angepfiffen.

Am nächsten Samstag bestreitet der Thüringer Pokalsieger dann sein letztes Vorbereitungsspiel gegen die U23-Vertretung des Bundesligaabsteigers Hannover 96, ehe die Leipziger Chemiker zu 1. Spieltag anreisen. Allerdings steht der Spielort für den Vergleich mit den Niedersachsen noch nicht fest.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 eichsfelder-nachrichten.de