eichsfelder-nachrichten
Hundeshagen - Bleicherode

Unfallopfer mit Polizei Großaufgebot gesucht

Freitag, 06. Dezember 2019, 12:26 Uhr
Für ein Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften sorgte ein Autofahrer gestern Abend im Eichsfeld. Der Mann befuhr gegen 18.30 Uhr mit seinem Auto die Straße zwischen Steinbach und Hundeshagen, als er von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte....

Der offensichtlich nur leicht Verletzte entfernte die Kennzeichen und ließ sein Fahrzeug an der Unfallstelle zurück. Ein besorgter Passant entdeckte den verlassenen Renault und verständigte die Rettungskräfte.

Da am Auto Blutspuren zu sehen waren, gingen die Retter vom Schlimmsten aus. Hubschrauber und Fährtenhund kamen zum Einsatz. Feuerwehrkräfte und eine Rettungshundestaffel unterstützten die Polizisten bei der Suche.

Über die Fahrzeugidentifizierungsnummer ermittelten die Beamten schließlich den Halter des Renaults und trafen den 42jährigen kurz nach Mitternacht in Bleicherode an. Er hatte nur eine Verletzung an der Hand davongetragen.

Sein Auto allerdings ist Schrott. Hinweise auf Alkohol oder Drogen gab es nicht, auch einen Führerschein hat der Mann. Warum er nach dem Unfall die Polizei nicht informierte, soll nun geklärt werden.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 eichsfelder-nachrichten.de