eichsfelder-nachrichten
Funkamateur am Stausee

Aus der Goldenen Aue nach Europa

Sonnabend, 01. August 2020, 14:48 Uhr
Nach zehnjähriger Pause nimmt Mischel Nöttgen aus Hundeshagen im Eichsfeld wieder aktiv am Amateurfunk teil. Zur Zeit funkt er vom Stausee Kelbra und hat Kontakt mit dem Rest Europas, berichtet Ulrich Reinboth...

Mischel Nöttgen aus Hundeshagen funkt am Stausee Kelbra (Foto: Ulrich Reinboth)
Nach der Wende begann alles mit dem CB- Funk.
Später machte er dann die Lizenz für den Amateurfunk. DO8MN, so sein Rufzeichen, macht zur Zeit ein paar Tage Urlaub am Kyffhäusermeer. Seine Antennenanlage macht einen sofort neugierig auf dem Zeltplatz. Mit ganz Europa hat er vom Stausee aus, schon Kontakt.

Spanien und den gesamten Mittelmeerraum, versichert der leidenschaftliche Funker. QRV (sende- und empfangsmäßig) ist er auf UKW und den Kurzwellenbändern unterwegs. Funkamateure auf der ganzen Welt waren und sind auch heute noch bei Naturkatastrophen eine sichere Bereicherung bei der Kommunikation unter den Ländern.
Ulrich Reinboth
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 eichsfelder-nachrichten.de