eichsfelder-nachrichten
Deutschlandwetter

Am Freitag verbreitet sonnig

Donnerstag, 10. September 2020, 16:00 Uhr
In den kommenden Tagen setzt sich überall der Spätsommer durch. Dabei gibt es viel Sonnenschein und es bleibt meist trocken. Sogar die 30-Grad-Marke ist in Sichtweite...

Deutschlandwetter (Foto: WetterOnline)
Am Freitag scheint die Sonne vom Rheinland bis an die Oder meist ungestört. Im Norden sowie südlich des Mains ziehen hin und wieder Wolken über den Himmel. Nur in den Alpen wachsen im Tagesverlauf ein paar Quellwolken zu einem Schauer und kurzen Gewitter heran. Die Temperaturen liegen an den Küsten bei rund 19 Grad, im Rhein-Main-Gebiet werden spätsommerliche 28 Grad gemessen.

Am Samstag halten sich besonders im Nordwesten und in Teilen Bayerns zeitweise dichtere Wolken. Dabei fallen allerdings nur selten ein paar Tropfen. In den anderen Landesteilen scheint die Sonne meist von einem blauen Himmel und es bleibt ganztägig trocken. Die Höchstwerte erreichen im bewölkten Emden 19 Grad und im sonnigen Karlsruhe 29 Grad.

Ab Sonntag setzt sich der Septembersommer immer mehr durch. Bei viel Sonnenschein steigen die Temperaturen weiter an. Zum Start in die neue Woche zeigt das Thermometer entlang der Küsten 23 bis 25 Grad an, im Westen und Südwesten werden es bis zu 32 Grad.

Pollenflug schwächt sich ab
Die Ambrosiablüte hat ihren Höhepunkt erreicht. Ihre Pollen können starke allergische Reaktionen auslösen. Zudem schwirren noch letzte Beifuß- und Gräserpollen in der Luft.

Am Freitag bleiben die Pollenkonzentrationen in der Luft schwach. Lediglich im Osten können sie regional etwas höher sein.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 eichsfelder-nachrichten.de