nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 11:24 Uhr
07.01.2019
10. Eichsfelder Karnevalistenmesse am 10. Januar

„Mit allen Wassern gewaschen!“

Die Karnevalisten steuern allmählich auf ihre Hochsaison hin. Doch bis es soweit sind, gibt es vorab schon einige Termine, die sich die Karnevalisten merken sollten, wie beispielsweise die Karnevalistenmesse in der Kirche St. Binifatius in Leinefelde am 10. Januar, zu der alle Karnevalvereine bzw. Vertreter davon herzlich eingeladen sind...


Wie im vergangenen Jahr sind Karnevalisten wieder eingeladen zu Karnevalistenmesse am 10. Januar in die Bonifatiuskirche. Archivfoto: Ilka Kühn

Der Mensch bewegt sich bis an die Grenzen des Universums. Ungeahnte Sphären eröffnen sich ihm. Er reist rund um den Erdball und findet auf der Datenautobahn einer virtuellen Welt sein zweites Wohnzimmer. Nichts scheint ihm heute unmöglich zu sein und man kann ihm heutzutage kaum etwas vormachen. Es scheint so, als ob der moderne Mensch mit allen Wassern gewaschen ist.

Aber bei all dem stößt er immer wieder an die Grenzen des Machbaren, er stößt an die Grenzen seiner Möglichkeiten und auch an der eigenen Zwiespältigkeit.

Ohne Wasser verdorrt jedes Leben. Aber zum reinen Wissen gehören noch andere Wasser, mit denen jeder Mensch immer wieder lebendig gehalten werden muss. Dazu gehören die Gelassenheit, nicht immer alles so bierernst zu nehmen, und eine große Portion Humor, auch mal über sich selbst lachen zu können.

Wer sich mit diesen Wassern regelmäßig wäscht und sich waschen lässt, der kann zusammen mit vielen anderen unsere Welt ein wenig bunter, friedlicher und vor allem besser zu machen und lässt die Freude am Leben und die Herausforderungen unserer Zeit gelassen und tatkräftig annehmen und gestalten. Wie heißt es so schön: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht!“ Das gehört zu unserer Eichsfelder und Christlichen Identität.

Auch in diesem Jahr feiern wir den Karneval in den verschiedenen Sälen unseres Landkreises. Hier dürfen wir mit dem Wasser des Froh- und manchmal Unsinns gewaschen werden. Und wir dürfen gewiss sein, dass dieses Wasser den guten Boden bereitet, auf dem unsere Menschlichkeit wächst, unsere Hoffnung und jede Ermutigung zum Anpacken wächst.

Und so sind in diesem Jahr zum 10. Mal als kleines Jubiläum wieder alle Karnevalsvereine, - clubs und diverse Faschingsgruppen des Eichsfeldes zur 10. Eichsfelder Karnevalistenmesse am Donnerstag, 10. Januar 2018 um 19.00 Uhr in die Bonifatiuskirche in Leinefelde eingeladen.

In diesem Jahr wird es zu dem kleinen Jubiläum noch eine Besonderheit geben. Ein langjähriger Karnevalist wird mit dem Wasser der Taufe in die Gemeinschaft des Gottesvolkes aufgenommen. Damit wird einmal mehr gezeigt, wie christlicher Glaube und Karneval miteinander verbunden sind, weil beide ihren Ursprung in der Auferstehungshoffnung haben. Diese Verbundenheit wollen wir auch in diesem Jahr wieder zeigen und feiern.

Der Karneval, wo er auch immer gefeiert wird, steht für Lebensfreude, für die Liebe zum Leben und zur Tradition, für das Miteinander in unseren Orten, für Offenheit und Toleranz und auch für die Bereitschaft, sich für das Gemeinwesen zu engagieren. Nicht zuletzt werden auch Werte vermittelt, die im Alltag von Bedeutung sind. Diese Liebe zum Leben pulsiert nicht zuletzt durch die Musik in den Adern von Jung bis Alt.

Die christliche Botschaft erzählt immer wieder von dieser Liebe. Gott schafft Leben. Er lässt uns erfahren, dass es noch mehr gibt, dass letztlich der Tod nicht das letzte Wort hat. Deswegen dürfen wir das uns geschenkte Leben genießen und lieben. Vor allem dürfen wir uns den Zeichen der Zeit stellen und sie gemeinsam gestalten. Wir dürfen wahrlich danken, lachen und fröhlich sein, auch wenn wir nicht wissen, was morgen sein wird. Mit Gottes Hilfe und seinem Humor werden wir es jedoch schaffen.

Um dieser Danksagung über das Leben Ausdruck zu verleihen feiern wir zusammen Gottesdienst und machen damit deutlich, dass sich Karneval und Kirche nicht ausschließen. Der gute Segen Gottes möge dabei alle Veranstaltungen im Eichsfeld begleiten.

Die Vereine und Clubs werden gebeten in ihren Uniformen und Kostümen zu erscheinen und auch ihre Fahnen mitzubringen, damit es ein buntes Bild der Gemeinschaft werden kann. Falls jemand sich musikalisch oder darstellerisch (Tänze, etc.) beteiligen möchte, möge er sich bitte im Propsteipfarramt (Tel.: 03606-52083) melden.
Pfr. Markus Könen
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.