nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 18:05 Uhr
14.04.2019
Polizei Göttingen

Zum Unfall auf der A 38

Der Führer eines türkischen Sattelzuges befuhr gestern die A38 in Richtung A7 und wollte am AD Drammetal auf die A7 in Richtung Kassel auffahren. Nach derzeitigen Ermittlungen verbremste er sich im Kurvenbereich vor einer stationären Radaranlage.....

Der Sattelzug knickte zwischen Auflieger und Sattelzugmaschine ein und stellte sich quer zur Fahrbahn. An den Schutzplanken wurde der Tank beschädigt. Dadurch trat Dieselkraftstoff aus.

Autobahnmeisterei und die Feuerwehr haben ihn aufgenommen. Die Untere Wasserbehörde, die Ortfeuerwehren Friedland, Groß Schneen und Obernjesa mit 30 Kameraden unter Leitung des Gemeindebrandmeisters, ein Rettungswagen und 2 Funkstreifenwagen der Göttinger Autobahnpolizei waren vor Ort.

Der Lkw Fahrer wurde verletzt in ein Göttinger Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Gesamtschaden wird derzeit auf etwa 65.000 EUR geschätzt.

Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des Lkw. Die Fahrbahn musste bis 23:45 Uhr gesperrt bleiben, weil noch Erdreich ausgetauscht werden musste. Auf den Umleitungsstrecken ergaben sich keinerlei Verkehrsprobleme.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.