nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 09:39 Uhr
10.05.2019
Leinefelde-Worbis

Spende aus Osterjugendnacht übergeben

Große Freude herrschte gestern beim ambulanten Palliativdienst Kinder- und Jugendhospiz im Emmaus-Haus in Worbis. Das Team um Constanze Hunold konnte wieder eine Spende entgegennehmen....

Spendenübergabe (Foto: Thomas Einberger)
Constanze Hunold, Leiterin des ambulanten Hospizdienstes, nahm mit großer Freude die Spende aus der Osterjugennacht entgegen, die Pfr. Gregor Arndt (mitte), Thomas Dölle (re.) und Thomas Einberger überbrachten.

440 Euro waren es, die Pfarrer Gregor Arndt gemeinsam mit Thomas Einberger und.... überreichen konnte mit dem symbolischen Scheck. Es war zugleich ein großes Dankeschön an das Team, dass sich so liebevoll und aufopfernd um schwerstkranke Kinder, Jugendliche und deren Angehörige kümmert und sie in den schweren Stunden begleitet.

Das ist auch den Menschen bewusst, die das Geld gern gespendet haben. Jene, die die Jugendosternacht in der Bonifatiuskirche gefeiert haben. Und das waren meist junge Leute. Fast eine ganze Kirche voll.

Osterjugendnacht (Foto: Thomas Einberger)
Die jungen Leute haben auch diese Osternacht mit vorbereitet und gestaltet. Da waren die Band, die diese bedeutsame Messe musikalisch begleitete, die Lesungen, die die Jugendlichen für sich umgeschrieben und in ihren Alltag einbezogen hatten.

Eine Osternachtsfeier, der vielen in guter Erinnerung bleiben wird. Auch visuell - denn als die Sonne dann aufging und durch die Kirchenfenster schien, in der Kirche die Dunkelheit der Nacht, die nur durch kleine Lichter erhellt worden war, verdrängte, wurde allen bewusst: Ja, ER ist auferstanden!

Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Thomas Einberger von der Pfarrgemeinde Maria Magdalena überbrachte zum Schluss im Namen der Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön an Pfarrer Gregor Arndt, an Gemeindereferent Christoph Hackel und Thpmas Dölle für deren Unterstützung. Er hatte auch die Gelegenheit wahrgenommen und vor der Kollekte den ambulanten Hospizdienst vorgestellt.

Dank (Foto: Ilka Kühn)
Christoph Hackel gab seine Blumen gleich an Thomas Einberger mit den Worten, er habe ja eigentlich nicht viel gemacht, da er in Elternzeit sei. Dieser Dank gebühre eher Thomas Einberger selbst, der sich sehr engagiert hat.
Ilka Kühn

Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
Jugendosternacht (Foto: Ilka Kühn)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.