nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 18:27 Uhr
16.05.2019
Spielzeit endet mit Generalprobe

Vor Erfurt kommt Berlin

Eine ereignisreiche Regionalliga-Spielzeit findet für die Nordhäuser Wacker-Kicker am Samstag im geschichtsträchtigen Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ihren Abschluss. Dort wird Schiedsrichter Daniel Koppen die Partie des 34. Spieltages VSG Altglienicke - FSV Wacker 90 Nordhausen anpfeifen...

In Berlin erfolgt der Anpfiff um 13.30 Uhr. Die Saison ist für die Truppe von Heiko Scholz allerdings auch nach dem Spiel noch nicht vorüber, denn eine Woche später steht am 25.5. um 16.15 Uhr in Erfurt das lang ersehnte Pokalfinale an. Um die Spannung hoch zu halten wird der Coach des Tabellendritten aus dem Südharz dieses finale Punktspiel zu einer Generalprobe für das Endspiel um den Thüringenpokal machen wollen.

Ein breiter Kader bietet sich dem Fußballlehrer an und jeder Spieler wird alles daran setzen, am nächsten Samstag in der Landeshauptstadt den Pott in die Höhe recken zu dürfen. Da kommt die VSG aus dem südöstlichen Berlin als Gradmesser des eigenen Fitnesszustands gerade recht.

Bevor es nach Erfurt geht muss Wacker noch einmal in Berlin ran (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Die Spieler um den Ex-Nordhäuser Benjamin Förster werden dem Wacker-Team noch einmal alles abverlangen und Revanche für die Hinspielniederlage nehmen wollen, als die Innenverteidiger Florian Esdorf und Felix Müller im November mit ihren Treffern für den 2:0-Sieg sorgten. Bisher konnten die Altglienicker noch nicht gegen Wacker gewinnen, haben aber am letzten Spieltag eindrucksvoll geübt, als sie in besagtem Jahn-Sportpark den großen Rivalen BFC Dynamo mit 4:0 abschossen. Ein Spaziergang wird es für den FSV also auf keinen Fall; aber den wollten alle Beteiligten vor dem Pokalfinaler auch bestimmt nicht haben.

Finaltickets sind in Nordhausen noch an zwei Vorverkaufsstellen erhältlich. In der Geschäftsstelle des Vereins, werden Stehplatzkarten für 8 Euro (ermäßigt für Schüler, Auszubildende, Studenten und Rentner zu je 6 Euro) und für Kinder von 6 bis 16 Jahre für je 4 Euro angeboten. Sitzplatzkarten hält ausschließlich die Nordhäuser Stadtinformation am Markt bereit.

Anmeldungen für die Fan-Busse können in der Geschäftsstelle (03631 900899) getätigt werden. Die Kosten für Hin- und Rückfahrt betragen 10 Euro pro Person. Treffpunkt für die Fahrt ins Steigerwaldstadion ist am 25. Mai ab 12:00 Uhr am Bahnhof Nordhausen. Voraussichtlich gegen 13:45 Uhr wird der Buskonvoi in Richtung Pokalsieg starten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.