nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 08:55 Uhr
11.08.2019
Repräsentative Studie zu Freundschaften

Deutsche haben im Schnitt 3,3 Freunde

Männer haben mehr Freunde als Frauen, fast jeder 10. hat gar keine Freunde, Befragte im Osten Deutschlands verbringen am meisten zeit it Freunden. Diese und andere Erkenntnisse vermittelt eine Studie von "my days".


Freunde haben einen hohen Stellenwert im Leben der Deutschen


Dass ein Freund, ein guter Freund, das Beste ist, was es auf der Welt gibt, geht schon aus einem Song der Comedian Harmonists von 1930 hervor und wird aktuell durch eine repräsentative Studie von Statista im Auftrag von mydays belegt. Im Schnitt haben die Deutschen mit 3,3 besten Freunden sogar mehr als den im Lied vielbesungenen einen guten Freund. Knapp ein Drittel der Befragten (27 Prozent) hat sogar vier oder mehr beste Freunde. Fast jeder 10. (9 Prozent) gibt hingegen an, gar keine Freunde zu haben. Die Anzahl der Freunde variiert je nach Geschlecht. So haben Männer im Schnitt 3,6 ziemlich beste Freunde, bei Frauen sind es 2,9.

Für die überwiegende Mehrheit von 85 Prozent der Befragten haben Freunde einen mindestens hohen Stellenwert im Leben. Ob Freundschaft große Bedeutung beigemessen wird, hängt laut Studie auch vom Beziehungsstatus der Befragten ab. Für verheiratete Pärchen (28 Prozent) und in einer Partnerschaft lebende Pärchen (33 Prozent) hat enge Freundschaft seltener einen sehr hohen Stellenwert als für Singles (46 Prozent). Auch regional gibt es Unterschiede: Fast die Hälfte der Befragten im Osten (46 Prozent) gibt an, für sie habe Freundschaft einen sehr hohen Stellenwert, für Befragte im Süden ist das bei lediglich knapp einem Drittel der Fall (29 Prozent).

Zeit mit Freunden variiert je nach Beziehungsstatus, Region und Alter


Im Schnitt verbringen Deutsche 8,9 Stunden je Woche mit Freunden. Mit durchschnittlich 11,6 Stunden je Woche verbringen Singles fast doppelt so viel Zeit mit Freunden wie Verheiratete (6,3 Stunden je Woche). Offenbar nimmt die gemeinsam verbrachte Zeit mit Freunden nach der Eheschließung noch einmal ab: In einer Partnerschaft lebende Befragte ohne Ehering verbringen immerhin 8,6 Stunden je Woche mit ihren Freunden. Bei Befragten mit Kindern bleiben für die Freunde im Schnitt lediglich 5,3 Stunden je Woche übrig, Befragte ohne Kinder verbringen im Schnitt fast doppelt so viel Zeit, nämlich 9,9 Stunden, mit Freunden. Betrachtet man die Deutschlandkarte, so fällt auf, dass Menschen im Osten mit 10 Stunden je Woche am meisten Zeit mit Freunden verbringen, wohingegen Befragte aus dem Süden mit 7,7 Stunden am wenigsten Zeit für Freunde aufwenden. Im Norden und Westen sind es jeweils circa 9 Stunde je Woche. Neben dem Beziehungsstatus und der Region unterscheidet sich die gemeinsame Zeit mit Freunden auch je Alter: Im Alter zwischen 18 und 24 Jahren (11,2 Stunden je Woche) und 50 und 59 Jahren (10, 2 Stunden je Woche) verbringen die Befragten am meisten Zeit mit ihren Freunden. Im Alter von 40 und 49 Jahren haben Befragte am wenigsten Zeit (7,2 Stunden je Woche), gefolgt von den 30- bis 39-Jährigen mit 7,5 Stunden je Woche. Unabhängig davon, wie viel Zeit sie mit Freunden verbringen, sind sich fast alle Befragten einig (96 Prozent), dass gemeinsame Zeit die Freundschaft verbessert.


Fast ein Drittel hat schon einmal den Geburtstag eines engen Freundes vergessen


Freundschaft an sich ist schon ein großes Geschenk. Unabhängig davon sind 89 Prozent der Befragten bereit, für Geschenke an Freunde in die Tasche zu greifen. Fast die Hälfte aller Befragten (46 Prozent) gibt im Schnitt 20 bis 50 Euro für entsprechende Geschenke aus, 34 Prozent weniger als 20 Euro. Lediglich 10 Prozent der Befragten geben mehr als 50 Euro für enge Freunde aus. Zu den wichtigsten Geschenkanlässen gehören sicherlich Geburtstage von engen Freunden. Trotzdem gibt fast ein Drittel der Befragten laut Studie an, schon einmal den Geburtstag eines engen Freundes vergessen zu haben. 36 Prozent der Befragten, die der Meinung sind, dass regelmäßige Geschenke wichtig für eine gute Beziehung sind, finden regelmäßige Geschenke wichtig für die Freundschaft.

Im Rahmen der online-repräsentativen Studie wurden 1.000 Personen ab 18 Jahren in Deutschland befragt. Erhebungszeitraum war Juli 2019.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

11.08.2019, 17.24 Uhr
5020EF | 3, 3 Freunde?
Was soll das Aussagen? Ich kann bei Facebook und Instagram Millionen " Freunde/Likes" haben, bin aber trotzdem allein wenn mich meine Freundin sitzen lässt.

Dieses Internet-gehype geht mir auf die Nerven! Und es sagt so gar nichts aus...weder über mich noch über mein Leben!

5   |  1     Login für Vote
12.08.2019, 19.39 Uhr
AktenzeichenXY | Falsch verstanden, 5020EF ?!?!
Hier gehts um "echte" Freunde (Beispiel - siehe Bild).
Aber sowas kennt die heutige "Facebook-Gesellschaft" wahrscheinlich gar nicht mehr.

1   |  0     Login für Vote
12.08.2019, 20.45 Uhr
tannhäuser | So ein gestelltes Foto...
...hat aber auch nicht unbedingt etwas mit Freundschaft zu tun.

Vielleicht eher mit Partnertausch...

1   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.