nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 07:35 Uhr
11.08.2019
Unfall-Statistik für Camper

Wo ist es in Deutschland am sichersten?

Die Sommersaison ist in vollem Gange und auf Deutschlands Straßen sind besonders viele Camper unterwegs. Campanda, Deutschlands größte Plattform zum Mieten und Vermieten von Wohnmobilen, hat anhand der Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts untersucht, in welchen Bundesländern Wohnmobilfahrer bei der Fahrt in den Urlaub besonders aufpassen müssen.

Im Saarland fahren Camper am entspanntesten
Im kleinsten Bundesland passieren deutschlandweit die wenigsten Unfälle: Lediglich 16 Vorfälle wurden im gesamten letzten Jahr registriert. Der Stadtstaat Bremen ist für Camper ebenfalls ein sicheres Ziel. 19 Unfälle ereigneten sich im Vorjahr auf Bremens Straßen. Die Top drei der sichersten Bundesländer komplettiert die Hauptstadt und reiht sich mit nur 20 registrierten Vorfällen dicht hinter Bremen ein.

Deutschlands Zentrum ist für Wohnmobil-Fahrer sicher
Besonders niedrig sind die Unfallzahlen auch in den zentralen deutschen Bundesländern. Thüringen und Sachsen verzeichnen mit am wenigsten Straßenunfälle mit Beteiligung von Wohnmobilen: Im gesamten Jahr 2018 wurden nur 21 bzw. 37 aktenkundig. Rheinland-Pfalz und Hessen liegen im Sicherheits-Ranking etwas weiter hinten, dennoch liegen die Zahlen auch hier unter 100 Vorfällen (73 bzw. 85).

Augen auf bei der Fahrt durch Bayern
Auf Bayerns Straßen fahren Wohnmobilisten am unsichersten: Im letzten Jahr gab es in dem südlichen Bundesland 312 Camper-Unfälle. Auf dem vorletzten Platz des Rankings für Deutschlands sicherste Camper-Straßen reiht sich Nordrhein-Westfalen ein. Das Bundesland verzeichnet mit 203 Wohnmobil-Unfällen weitaus weniger als Bayern, dennoch ist hier beim Fahren Vorsicht geboten. Niedersachsen und Baden-Württemberg sind mit 189 bzw. 188 registrierten Vorkommen im Ranking fast gleichauf.

Insgesamt wenige Camper-Unfälle in Deutschland
Im letzten Jahr ereigneten sich deutschlandweit über zwei Millionen Verkehrsunfälle. Die registrierten Vorfälle mit Beteiligung von Wohnmobilen betragen mit einer Gesamtzahl von 1.457 einen geringen Bruchteil der Vorfälle in Deutschland.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

11.08.2019, 08.52 Uhr
Kobold2 | Coole Statistik.....
Zur Vollständigkeit fehlt nur noch die Anzahl der Fahrräder und Reissäcke, die letzte Woche in China umgefallen sind.

1   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.