nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 16:02 Uhr
19.08.2019
Das Deutschlandwetter

Gutes aus der Meteorologie

Zunächst halten sich im Südosten noch Regenwolken. Ab Wochenmitte wird es aber auch dort sonniger. Überall stellt sich dann freundliches und warmes Wetter ein.



Am Dienstag halten sich von Baden-Württemberg bis Sachsen dichte Regenwolken. Vor allem am Alpenrand schüttet es kräftig, die Temperaturen kommen dort kaum über die 20 Grad hinaus. Nach Nordwesten hin ist es oft freundlich und bis zu 25 Grad warm, dort gibt es nur an der Nordsee einzelne Schauer.

Der Mittwoch startet im Südosten bewölkt und vor allem in Bayern auch regnerisch. Im Tagesverlauf ziehen die Regenwolken rasch ostwärts ab. Es folgt dort wie auch im Rest des Landes ein Wechsel aus Sonne und Wolken. Nachmittags ist es dann bei Höchstwerten zwischen 16 und 26 Grad verbreitet trocken, an Nord- und Ostsee besteht jedoch ein Schauerrisiko.

Ab Donnerstag wird es dann von Tag zu Tag wärmer und auch sonniger. Ende der Woche herrscht verbreitet Freibadwetter bei Höchstwerten bis 30 Grad, am Wochenende ist sogar noch etwas mehr möglich. Ob im Verlauf schon erste Gewitter aufziehen, ist noch unsicher.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.