tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:56 Uhr
30.08.2019
Wirtschaft begrüßt 2.800 neue Lehrlinge

Montag ist Ausbildungsstart

Für 2.800 ehemalige Schüler in Nord- und Mittelthüringen wird am Montag (02.09.) ein neuer Lebensabschnitt beginnen die berufliche Ausbildung. Mit weiteren 700 Berufsanfängern rechnet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt im Laufe des Monats...


„Jetzt gilt es, viele neue Eindrücke zu verarbeiten, neue Kollegen kennenzulernen und sich mit den Abläufen in der Praxis vertraut zu machen“, betont IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Gerald Grusser.

Anzeige MSO digital
Die Erfurter Kammer rechnet in diesem Jahr mit insgesamt 3.500 Berufseinsteigern in Nord- und Mittelthüringen. Der Großteil beginnt im August und September mit der Ausbildung. Einige hundert werden aber auch noch bis Ende Oktober in den Firmen erwartet.

„Alle Auszubildenden erhalten mit dem Start in das 1. Lehrjahr unaufgefordert ihre AzubiCard von der IHK Erfurt. Mit dieser Karte können Informationen zum Ausbildungsverhältnis online abgerufen werden und kommen die Azubis in den Genuss vergünstigter Angebote von Firmen, Vereinen und öffentlichen Einrichtungen“, so der IHK-Chef. Eine Übersicht zu den Angeboten kann über www.azubicard.de/erfurt abgerufen werden.

Wer noch keinen Zuschlag für einen Ausbildungsplatz erhalten hat, kann sich unter 0361/ 34 84 278 gern an die IHK wenden. Momentan werden immer wieder neue freie Lehrstellen gemeldet, die wieder verfügbar sind, weil manche Jugendliche mehrere Verträge abschlossen haben. Den Unternehmen empfiehlt die Kammer, abgeschlossene Ausbildungsverträge unverzüglich bei der IHK erfassen zu lassen und nicht angetretene Plätze sofort zu melden. So könne man auch kurzfristig noch interessierten Bewerbern weiterhelfen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055