nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 10:57 Uhr
19.10.2019
LKW mit Technik für Familienfest in Nordhausen zerstört

Brandanschlag auf AfD-Fahrzeug

Unbekannte haben auf einem Privatgelände in Artern in den frühen Morgenstunden einen Brandanschlag auf ein Fahrzeug der AfD verübt. Das bestätigte die Polizeiinspektion Nordhausen, die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen hat. Zerstört wurde dabei die Technik und Bühne für das heutige Familienfest der Partei auf dem Theaterplatz Nordhausen.



Am frühen Morgen des heutigen 19. Oktober wurde in Artern ein schwerer Brandanschlag verübt. Die Täter drangen in verschlossenes ein Grundstück ein und zündeten einen dort abgestellten Lastwagen an. Das Fahrzeug befand sich nur wenige Meter vor einem Wohnhaus entfernt. Nur dank des schnellen Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehr Artern konnte ein Übergreifen der Flammen und damit die Gefährdung von Menschenleben verhindert werden.

In dem Lastwagen befand sich Material und Bühnentechnik für das heute geplante AfD-Familienfest in Nordhausen. Am LKW entstand Totalschaden, dessen Höhe sich insbesondere aufgrund der aufgeladenen Veranstaltungsmaterialien und der Tontechnik auf einen sechsstelligen Betrag belaufen dürfte.

Der AfD-Regionalverband Landkreis Nordhausen kündigte an, dass die Veranstaltung auf dem Theaterplatz dennoch stattfinden soll. Die Umstände des Anschlags lassen keine Zweifel daran aufkommen, dass es sich hier um eine politisch motivierte Tat handelte, schätzt der Nordhäuser AfD-Chef Jörg Prophet ein.



„Wir lassen uns von solchen Anschlägen nicht einschüchtern! Unsere Wahlkampfveranstaltungen finden weiterhin wie geplant statt. Wir rufen alle Mitglieder und Unterstützer dazu auf, an unseren Familienfesten teilzunehmen und ein friedliches Zeichen zu setzen: Gegen Intoleranz, für Demokratie und Meinungsfreiheit!“, heißt es aus dem Landesverband der AfD.

Die nnz steht in engem Kontakt mit der Polizei und wird Sie hier zeitnah über weitere Entwicklungen in dem Fall informieren.




→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

19.10.2019, 11.03 Uhr
hans h. | Meinungsfindung ???
Angesichts solcher Bilder werden viele Leute hoffendlich die richtige Wahl treffen...

34   |  5     Login für Vote
19.10.2019, 11.15 Uhr
Crimderöder | Politische Gewalt
Es bleibt wieder zu konstatieren, dass die AfD einer ausufernden politischen Gewalt ausgesetzt ist. Wieder haben die "bunten Khmer'" zugeschlagen, diese Diversitätsmarxisten und angeblich menschenfreundlichen Weltretter. Politiker der AfD werden von ihnen als Faschisten bezeichnet, gleichzeitig bedienen sie sich eines wichtigen Instruments des Faschismus: die Durchsetzung der politischen Ziele mit Gewalt und Terror. Sieht so die inhaltliche Auseinandersetzung und Bloßstellung der AfD aus? Die Freiheit stirbt scheibchenweise, das totalitäre Gras wächst langsam...

Es lebe die Demokratie!

33   |  5     Login für Vote
19.10.2019, 11.17 Uhr
ReconNDH | "friedliebende" Antifa
Wieder ein Zeichen der toleranten, friedliebenden Demokratiebeschützer...
Das passiert wenn man den Linken die Straßen überlässt...

Wenn die Argumente im politischen Kampf fehlen, folgt Gewalt.

37   |  5     Login für Vote
19.10.2019, 11.19 Uhr
Kama99 | Wer sind....
...denn nun die Brandstifter in diesem Land? Der AfD kann man das ja wohl schlecht unterjubeln. Nur wenn es um Zerstörung und Brandstiftung geht, steckt in den meisten Fällen die Antifa dahinter.

31   |  4     Login für Vote
19.10.2019, 11.22 Uhr
Witze82 | Na was ...
erwartet man von Linken/Antifaschisten?
Faschismus bekämpfen und gleichzeitig damit leben!
Hust Hust!
Und dies ist nicht der erste Anschlag von diesen Menschen!
https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=184771

Ein Grund mehr, diese AFD Veranstaltung heute zu besuchen! Auch wenn ich garkein AFD Fan bin!

28   |  5     Login für Vote
19.10.2019, 11.31 Uhr
ndh65 | Solche Bilder erinnern an dunkle Zeiten,
die AFD wird dauernd mit der Nazizeit verglichen, aber Angesicht dieser Schlagzeilen, kann man davon ausgehen, das die wahren Faschisten nicht rechts sondern links stehen.
Eingeworfene Fensterscheiben, Verkaufsverbote für (AFD) Hirse und brennende PKW's erinnern einen schon an die Reichsprognomnacht.
Wer als normal denkender Mensch nicht merkt, wo die Reise hin geht dem ist nicht mehr zu helfen.
Die Jugend läuft einem Klimahype hinterher,dabei ist das Klima in der Zukunft das kleinste Übel, die Jugend wird keine Zukunft mehr in Deutschland haben. Aber dies merken die erst, wenn es zu spät ist.Ich
Ich kann nur jeden empfehlen, am 27.10. sein Kreuz bei der richtigen Partei zu machen im Interesse unserer Kinder und Enkelkinder!

33   |  6     Login für Vote
19.10.2019, 11.39 Uhr
Skywalker
Der Beitrag wurde deaktiviert.
19.10.2019, 11.39 Uhr
Paulinchen | Kann es sein,...
... dass die Täter sich nach dem geist-und sinnlosen Brandanschlag jetzt auf den Weg nach Halle gemacht haben, um dort auch für Unruhe und Randale aller Art zu sorgen?
Wie tief muss man sinken, um derartige Straftaten als Hobby zu haben? Dabei spielt für mich, die betroffene Partei keine Rolle, denn wer so drauf ist, macht auch vor einem Wohnhaus nicht halt.

27   |  5     Login für Vote
19.10.2019, 11.41 Uhr
Tora | AFD
In Geschäften die einen Angehörigen der AFD- Partei gehören, soll man nicht einkaufen, warum? AFD-Autos werden in Brand gesetzt,warum? Wann kommen die Lager für AFD- Mitglieder?

33   |  6     Login für Vote
19.10.2019, 11.50 Uhr
Frank1966 | Da sollte sich Artern aber schick machen...
...wenn der Bundespräsident morgen einen Kranz dort niederlegt, so wie vor dem Döner Imbiss in Halle! Wie, da war er garnicht, nur in der Synagoge! Ich bring aber auch alles durcheinander.
Ich will nur hoffen, das im Wohnhaus nebenan keine Flüchtlinge waren, sondern dieses nur von "wertlosen" Deutschen ( darf ich das sagen ) bewohnt war. Für mich nicht nur Sachbeschädigung, sondern versuchter Mord.

Da werde ich heute mal keinen Nachrichtensender einschalten, denn wenn die Bundesregierung ihr Bedauern ausdrücken wird, weiß ich überhaupt nicht mehr was los ist.
Mit "Kauft nicht bei Juden" fing es einmal an.
"Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden"
Schaut sie euch an, die Wölfe im Schafspelz.

22   |  4     Login für Vote
19.10.2019, 12.07 Uhr
tannhäuser | Na, Genosse Kortschagin...
...und MLPD, die Ihr gerade unsere Briekästen mit Eurer Wahlwerbung auf dem Niveau von Phrasen aus dem 19./20. Jahrhundert vollmüllt, ohne Rücksicht, ob auf der Klappe "Keine Werbung" steht?

Irgendeine friedliche Theorie zum Thema "Gewalt von Links", die zu Eurer Verlogenheit passt?

Vielleicht sowas wie "Das war sicher die NPD, weil die neidisch auf die Erfolge der AfD.ist"?

Die Maske ist auch in Nordthüringen endlich gefallen, pünktlich vor der Wahl. Darunter lauert die wahre Fratze voller Hass, Terror und Demokratielosigkeit.

Ein selten dämliches Eigentor, ein Familienfest durch extreme Sachbeschädigung zu sabotieren.

26   |  3     Login für Vote
19.10.2019, 12.14 Uhr
Tor666 | Die Relativitätstheorie...
...bekommt bei unseren linken Genossen sicherlich immer mehr eine andere Bedeutung. Attentäter Halle, der sich gegen die Schublade Rechtsradikal wehrt, ist AFD. Diese Terroristen, die natürlich nur feige daherkommen, haben mit MLPD und Bündnis gegen rechts natürlich nichts zu tun. Man muss wieder relativieren oder verschweigen.

Es wird immer deutlicher, was die Menschen zu erwarten haben, wenn sich die linksbunte Politik der Realität beugen muss und wieder Vernunft einzieht. Alle, die nicht linksrotkrank denken, müssen um ihr Hab und Gut bangen. Alle, die sich dem Klimadiktat nicht beugen, müssen um ihr Hab und Gut bangen. War zu erwarten. Mein letzter Beitrag an Spätzlevernichter bekommt nochmal einen tieferen Sinn.

19   |  4     Login für Vote
19.10.2019, 12.42 Uhr
Marino50 | Brandanschlag
Wenn man nicht weiter weiß, wird zerstört. Das ist ein Armutszeugnis für die Täter. Ich hoffe nur, dass das Familienfest heute friedlich verläuft und nicht noch Kinder zu Schaden kommen. Es ist einfach nur krank zu versuchen, Wahlen durch Zerstörung zu gewinnen. Das ist Terror.

19   |  3     Login für Vote
19.10.2019, 12.43 Uhr
Herr Schröder
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
19.10.2019, 13.14 Uhr
tuco
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
19.10.2019, 13.15 Uhr
derMicha | Gefährlich
Man kann von der AfD halten was man will, aber Straftaten wie diese dürfen nicht passieren. Das muss jedem bewusst sein! Wer den Frieden bewahren will muss sich an die Regeln halten. Aufklärung über die Parteiinhalte und ggf. Boykott einer solchen Veranstaltung wären angebracht aber nicht die Zerstörung von Eigentum, das weiß bereits jedes Kind.
Dislike!

13   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 13.17 Uhr
h3631 | Was sagen die anderen Parteien?
Was sagen die anderen Parteien zu dieser Sache?
Bin mal gespannt wer sich dazu äußert und WIE.

10   |  2     Login für Vote
19.10.2019, 13.17 Uhr
Witze82 | Erweitert!
"Faschismus bekämpfen und gleichzeitig damit leben!"
Entschuldigt ;) Ich meinte natürlich:
"Faschismus bekämpfen und gleichzeitig betreiben!"
Grundeinstellung jedes Antifaschisten!

13   |  2     Login für Vote
19.10.2019, 13.28 Uhr
Toleranz | Gewalt ist keine Lösung
Erst mal ist jede Gewalt oder Brandanschlag zu verurteilen.
Gegen jede Partei oder Person. Nun frage ich mich aber, wo waren der Aufschrei der Massen, als Flüchtlingsheime angezündet wurden und werden. Als Morde geschahen. NSU
Ich muss mich auch fragen: wem nützt es.! Wann öffnen einige endlich mal ihr rechtes Auge.

3   |  22     Login für Vote
19.10.2019, 14.07 Uhr
Tor666 | Toleranz,
mit dem NSU sollte man, so meine Meinung, hier nicht anfangen. Akten runter laden und ein eigenens Urteil bilden. Jedenfalls die, die nicht bis in alle Ewigkeiten gesperrt sind.

Brände in Flüchtlingsheimen? Welche denn? Wenn der Pudding nicht schmeckt, zündet man sein Heim an?

Fragt jemand nach Halle, wem nützt es? Kann natürlich sein, dass Herr Höcke den Wagen selbst anzündete.

15   |  2     Login für Vote
19.10.2019, 14.20 Uhr
Die Netty | Ich schäme mich!
In Anbetracht solcher Ausuferungen kann ich nur sagen: Ich schäme mich.... und ich bin wütend! Stinksauer sogar!
Denn ich bin eigentlich eher linker Einstellung. Ich habe immer mit stolz zu meinem "Links-sein" gestanden. Aber in letzter Zeit bin ich mir da nicht mehr so sicher! Das hier hat alles nix mehr mit Links sein zu tun... und schon gar nicht mit Demokratie! DAS ist Diktatur! Demokratie bedeutet, jeden zu Wort kommen zu lassen und mit ARGUMENTEN zu reagieren! Ich schäme mich so, dass angeblichen Linksdenkern nix weiter einfällt, als zu derlei Aktionen zu greifen..... und man wird mich zu diesen Idioten dazuzählen.

Und ich bin so sauer! Denn durch diese Ausuferungen zwingt man mich als links Denkende dazu, mich einfach nur im Rahmen der Fairness schützend vor eine Organisation zu stellen, die ich eigentlich total bescheuert finde!!!!
Von dem Märtyrertum, welches dadurch ausgelöst werden wird, rede ich da noch gar nicht.... Eine Frage an diese Linksextremisten: Sagt mal, wie blöd seid Ihr eigentlich??????
Ihr zerstört Euch gerade selber....
Sehr geehrte AfDler - ich mag Euch noch immer nicht, aber, es tut mir sehr leid, was passiert ist....

18   |  1     Login für Vote
19.10.2019, 14.29 Uhr
Latimer Rex | Brandanschlag/Keine voreilige Schuldzuweisung
In unserem Rechtsstaat werden Polizei und Justiz die Straftat aufklären und ahnden. In der DDR wäre der Vorfall vertuscht worden. Im "Dritten Reich" waren die Nazis die Brandstifter im Reichstag. Also auch hier keine voreilige Schuldzuweisung.

2   |  24     Login für Vote
19.10.2019, 14.47 Uhr
Kama99 | @Latimer Rex
Warum keine voreilige Schuldzuweisung? Hat man doch nach Halle sofort gemacht und zwar aus allen Rohren. Nur hier werden sich von den Politikern die am lautesten geschrien haben keine zu Wort melden.

16   |  3     Login für Vote
19.10.2019, 14.52 Uhr
tannhäuser | Ja klar Latimer Rex.
Zuerst kommen Augenzeugen, die Kalbitz am Tatort sahen und dann findet man Fingerabdrücke von Höcke.

Ach so, wann hat denn in der DDR irgendetwas gebrannt, das nicht zur SED gehörte und verschwiegen werden musste?

Das Auto oder die Datscha eines hohen Blockflötenfunktionärs? Erzählen Sie mal...

Oppositionelle waren das garantiert nicht, aber verschwiegen wurde natürlich die Todesursache, wenn ein Bonze bei einem Gelage im Vollrausch kollabierte.

15   |  3     Login für Vote
19.10.2019, 15.25 Uhr
Psychoanalytiker | Hallo Netty ...
... ich kann Ihren Kommentar sehr gut nachvollziehen, wählte ich doch bisher nahezu immer "links" (meist SPD, auch DIE LINKE). Ich begann 2015 nicht mehr stur das zu wählen, was meine politische Heimat darstellt, denn ich gehe gerne und viel mit offenen Augen und Ohren durch die Welt. Und da bemerkte ich einen für mich unerträglichen Wandel in der DENKE "meiner Favoriten". Und daher werde ich entsprechend reagieren und keinen der "Nationalen Front der BRD" wählen ...

14   |  2     Login für Vote
19.10.2019, 16.39 Uhr
Kobold2 | Welches Mass wird denn gerade angelegt?
Vorweg, die Tat ist durch nichts zu rechtfertigen, aber bis man die Täter hat, gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Alles andere ist vorerst Verleumdung und Rufmord. Wenn man selbst aggressiv Auftritt, darf man sich auch nicht wundern, wenn man auf dem Niveau, noch Steigerungen als Echo erhält. Das ist das traurige, an unserer gesellschaftlichen Entwicklung und nicht zu tolerieren!
Als man Flüchtlingsheime anzündete, war man hier weniger interessiert. Das lässt tief blicken und beschämend!
Wer hier nach Gerechtigkeit schreit, sollte,erst mal in sich gehen. Dieses Geschrei ist weit weg von Demokratieverständnis.
Alle Daumen zu mir!;)

3   |  12     Login für Vote
19.10.2019, 16.40 Uhr
der Andere | dümmer geht nimmer , so blöd kann man doch gar nicht sein ......
Dem ist nicht viel hinzuzufügen , absolut unterste Schublade. Toleranz ? Was ist das ? Toleranz predigen und selbst zündeln , schon klar ! Ich denke da wurden der AFD nun gerade etliche Stimmen zugespielt . So ist das , wenn Vollidioten zündeln. Alle Arbeit , die mögliche gemäßigte AFD Gegner geleistet haben , mit einem Streichholz zunichte gemacht. Es wird den unschlüssigen Wählern eine simple Entscheidungshilfe sein , wo bei den Wahlen das Kreuz gemacht wird. Man trifft sich eben immer zweimal im Leben.
Solche Brandstifter sollen meine Stimme bekommen ?
Hä ? Die sind nicht ganz dicht in der Birne .
Insbesondere gilt u.A. " Die Netty " meine volle Zustimmung. Die hat es auf den Punkt gebracht , wie sich möglicherweise einige Wähler verhalten werden.

13   |  4     Login für Vote
19.10.2019, 17.39 Uhr
Latimer Rex
Der Beitrag wurde deaktiviert.
19.10.2019, 18.38 Uhr
HisMastersVoise | Die Schuldigen sind gefunden!!
Oder etwa nicht, dann wäre diese ganze Diskussion hier nur Polemik. Also gibt es eine Hand voll Menschen, die genau wissen, was passiert ist und warum. Alle Anderen hier versuchen aus den rauchenden Trümmern politisches Kapital zu ziehen. Also stellt sich wieder die Frage . Wem nützt solch ein barbarisches Handeln wie Brandstiften? Da kann natürlich jeder spekulieren. Aber Ihr wißt es nicht!!!! Bis auf die Hand voll Täter werden alle hier so wunderbar an der Nachrichtennase geführt direkt vor den Wahlen. Daher hat der Schöpfer in seiner Weißheit Augen, Ohren und Hirnhälften gleich zwei mal verteilt. Damit man nicht so viel Zeug erzählt gibt es nur einen Mund pro Mensch. Also wem nützt dieses Feuer, das ist die Frage, sonst nichts.

1   |  11     Login für Vote
19.10.2019, 18.46 Uhr
Andreas Dittmar | Sie können auch die Suchfunktion nutzen @Kobold2
Bei mir kamen da mehrere Treffer, unter anderem dieser hier
https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=194173

Mir erschließt sich jetzt zwar kein Zusammenhang zwischen einer brennenden GU für Flüchtlinge und dem Brandanschlag auf den AfD-Tour-LKW aber wie sie sehen, wird über alles neutral berichtet.

9   |  2     Login für Vote
19.10.2019, 19.56 Uhr
Berserkertom63 | Wer finanziert derartige Anschläge?
Ja die Alt Parteien sind es, voran die SPD mit Manuela Schlesieg's Zapfenstreich, der Antifa Szene und allem Drumherum satte 100 Millionen unserer Steuergelder pro Jahr zu bewilligen!!! Die heutige Begegnung zwischen unserer Volkspartei die Alternative FÜR Deutschland und der aufgestellten Antifa "Armee" verlief ehr skuril zum Vorteil der AFD. Mit Bratwurst und Bier empfing man den Strassentrott, der ausharren musste rechts der Töpferstrasse. Eine Genugtuung wenn auch klein, zum teuren Brandanschlag. Zukünftig lernen AFD, derartiges verschließen und überwachen!

5   |  5     Login für Vote
19.10.2019, 20.37 Uhr
Spätzlevernichter | Das zeigt wieder...
... Dass Extremisten Idioten sind, linke wie rechte...

Die rechten Extremisten geben sich nur gerade Mühe salonfähig zu werden.

1   |  5     Login für Vote
19.10.2019, 20.49 Uhr
PIMI | Freiheit ist auch die Freiheit der Andersdenkenden
Ja, da stellt sich ein ,,SOZI" als noch gewählter Bürgermeister im Kyffhäuser hin und zeigt der AFD zu Ihrem Fest den Stinkefinger...und wer ist hier der Brandstifter ?
Leichtes Spiel, wenn danach ein LKW zu Schaden dieser Partei, welche wie auch deren Wähler als Nazis verpönt werden, abgefackelt wird. So wie der PKW eines mutigen Bürgers aus gleicher Stadt, der einst eine Strafanzeige gegen Dr. Angela Merkel stellte von der LINKEN ANTIFA verbrannt wurde. Die bisherigen Deutschland in den Abgrund regierenden Parteien haben keinerlei Halt mehr im Volk, jetzt folgt die Nazi-Keule gegen alle Andersdenkenden...
Stasi 2.0 ?

10   |  1     Login für Vote
19.10.2019, 20.51 Uhr
Leo 1A5 | Erinnerungskultur
Hab mal gehört das schon mal irgendwo ein Reichstagsgebäude abgebrannt wurde 1933, was niemals aufgeklärt werden konnte.

Wer es am Ende wirklich war weis bis heute keiner.

Hat aber politisch damals auch gut gepasst um die Gesetze zu ändern und was danach kam weis auch jeder.

1   |  6     Login für Vote
19.10.2019, 21.42 Uhr
Kritiker86 | Da...
möchte ich doch mal sehen welche Straftaten die AfD begehen wird, wenn sie erstmal an der Macht ist. Ich kann mir schon genau vorstellen was mit Menschen anderer Meinung passieren wird. Die Maschinerie der AFD läuft ja momentan auf Hochtouren. Aber liebe AFDler ohne Widerstand werdet ihr Deutschland nicht einfach an euch reißen können. Denn noch herrscht Meinungsfreiheit und Demokratie bei uns. Wer Hass säht wird Sturm ernten. Ihr müßt euch nicht wundern das Menschen gegen euch Widerstand leisten.

2   |  11     Login für Vote
19.10.2019, 22.04 Uhr
tannhäuser | Salonfähigkeit...
...ist doch eher eine Erstrebenskultur von Kommunisten, Spätzlevernichter.

Ansonsten fehlen Ihnen wohl seit einer Weile die Argumente, mit denen Sie vor nicht allzu langer Zeit unliebsame Kommentatoren nach Nordkorea schicken wollten.

7   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 23.46 Uhr
Die Netty | Psychoanalytiker.... danke..
Vielen Dank, Psychoanalytiker , für die Reaktion, ich dachte schon, dass ich den Sinn für die Realitäten verloren habe, auch ich werde umdenken und mich nicht mehr links nennen, sondern eher Pazifistisch bzw. gerecht.... Extremismus ist IMMER gefährlich, egal, ob von rechts, von links oder von irgendwelchem göttlichen Glauben her rührend.... und DAS war Linksextremismus, den ich zu tiefst verabscheue....

8   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 00.14 Uhr
Frank1966 | Schon interessant...
...wie in einigen Kommentaren, der linke Terror, als ihr Widerstand legitimiert wird.
Und dann schreibt jemand: Bis auf die Hand voll Täter..., klingt schon als wüsste da jemand mehr. Aber war bestimmt nur so dahingeschrieben. Da wird false flag doch gerne mal, von den sonst beschuldigten Verschwörungstheoretikern, ausgeliehen.

8   |  1     Login für Vote
20.10.2019, 00.23 Uhr
Frank1966 | Kritiker 86
Googeln Sie bitte mal nach Hans Joachim Mendig, Chef der hessischen Filmförderung.
Sollte Ihnen so etwas widerfahren, würden Sie dann immer noch von Meinungsfreiheit und Demokratie sprechen?

7   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 01.57 Uhr
Tor666 | Kritiker86,
dass ist kein Widerstand, das ist Kaspertheater. So lange kein wirkliches Risiko besteht, ist es Pillepalle. Ich habe mir die Gestalten angeguckt. Es ist doch offensichtlich, dass die eine Hälfte angst und bange wird, wenn sie sich vorstellt, jeden Tag für ihr Geld was tun zu müssen und die andere Hälfte Kinder und Möchtegernstudenten sind, denen linksverdrehte Profs nur noch Grütze einimpfen.

Auch hier wieder wie beim Spätzle: Gegen Paranoia kann man was tun, dafür kann die AFD nichts, da muss man sich an die richtige Stelle wenden. "Ich kann mir schon vorstellen bla bla"... Vorstellen könnt Ihr Euch vieles, aber wir erleben Euer Chaos täglich. Wir müssen uns nichts vorstellen, Euer kunterbuntes Experiment umgibt uns und zieht uns das Geld aus der Tasche.

9   |  1     Login für Vote
20.10.2019, 08.00 Uhr
PIMI | an Kritiker86
Ihr ,,welche Straftaten die AFD begehen wird, wenn sie erstmal an die Macht kommt." ist für mich eine hasserfüllte und haltlose Behauptung.
Die AFD begann als Anti-Euro-Partei von Volkswirtschaftlern , deren Inhalte ich damals überzeugend fand. Später dann ,,MUT zu DEUTSCHLAND " und den hat unser Volk bald bitter nötig. In Erfurt kommt eine Moschee hin, wie viele Kirchen baut die z.B. die Türkei für deutsche Auswanderer ?
Sollte ihr Profilname auf das Jahr 1986 hinweisen, dann haben Sie vielleicht auch ein anderes Weltbild mangels Lebenserfahrung. In diesem Jahr 1986 lief ein operativer Vorgang der Staatssicherheit zu meiner Person, auch an mir damals unbemerkt bis ich in Gera Akteneinsicht hatte.
Ich weiß, wozu Linke abgesehen vom Bezahlen von Antifa- Gegendemonstranten in der Lage waren und noch sind
Und wir werden auch keine Regierungspartei AFD erleben, das werden die jetzt herrschenden Parteien verhindern. Die geben Ihre Macht im völlig überblähten Reichstag nicht ab, wie einst auch ein Saarländer mit Hut.

4   |  1     Login für Vote
20.10.2019, 08.12 Uhr
Kobold2 | Ach Herr Dittmer
Immer schön die Richtung vorgeben, die ihnen genehm ist und daher versuchen, dem Gegenüber noch ein bischen Unfähigkeit zu unterstellen. Man sollte schon an den richigen Stellen suchen, um die Dinge nicht noch zu verdrehen.
https://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=176581
Ich bin ihnen hier mal behilflich. ;)
Dazu gibt es mehrere Beiträge, allein hier.
Die Kommentare dazu, eher null.
Ist aber sicher wieder was ganz anderes und üüüüüüberhauptnicht vergleichbar , oder um bei ihren Worten zu bleiben erschließt sich da kein Zusammenhang

1   |  5     Login für Vote
20.10.2019, 09.43 Uhr
Rammstein | @Crimderöder
Im letzten Satz Ihres Kommentars hat sich leider ein Fehler eingeschlichen.
Richtig muss es heissen: "Es lebe die Demokratur"!
Schönen Sonntag noch.

0   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 10.16 Uhr
Leo 1A5 | Zum Nachdenken!
Abgebrannt ist derLKW wo?
Wer schlägt Provit in Form von Wählerstimmen?

Aber es waren garantiert die Komunisten, oder die ,,ÖkoTerroristen " von FFF!

Wer glaubt das die sich kurz vor der Wahl solche Eigentore schießen der ließt die Gebrüder Grimm oder lebt im Märchenwald und hört auf Meister Reineke.

Wer seine politische Meinung anhand solcher Ereignisse trifft am Wahltag,, einfach super" .

Ich glaube das ,,Familienfest" war ein ganz großer Erfolg und wie schnell das Ersatz-Matrial da gleich zur Stelle war ,eine Spitzenleistung und Topmangement der Wahlkampf Truppe .

Ein Schelm wer böses dabei denkt!

Ich bin aber auch kein Freund vom andauerenden AFD Basching!

Ich hoffe das unsere Polizei die Drahtzieher ermittelt und den Fall aufklärt und nicht das es instrumenttaliesiert wird und sich jemand als Opfer präsentiert der es eigentlich nicht ist und daraus noch Kapital in Form von Wählerstimmen erhält .

Schönen Sonntag

4   |  5     Login für Vote
20.10.2019, 10.27 Uhr
Andreas Dittmar | Danke für den Link
Probleme löst man nicht mit dem Abfackeln und anderweitigen Beschädigen von fremden Eigentum. Egal ob Fahrzeuge oder Wohnhäuser.

Da stimme ich auch Frau Hochwind uneingeschränt zu. Solchen Leuten muss man geschlossen entgegen treten. Mit dem Link haben sie ja ihre eigene Aussage bezüglich fehlendem Interresse widerlegt.

Es zählt aber trotzdem zu den Tatsachen, dass Migranten selbst aus Frust über ihre Lage hier (den ich durchaus nachvollziehen kann), Einrichtungen demolierten bzw. Unterkünfte unbewohnbar machten. Auch darüber muss man offen reden können.

5   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 11.39 Uhr
Frank1966 | Leo 1A5 - zum Nachdenken
Wenn Sie über das Attentat von Halle genauso urteilen, dann bescheinige ich Ihnen einen gesunden, kritischen Menschenverstand.
Wenn Sie aber der nach ca.30 Minuten einsetzenden Nazimaschinerie bedenkenlos glauben, dann macht es wenig Sinn, darüber zu diskutieren.
Da berichten niederländische und norwegische Medien, über den zufälligen Sachverhalt, das die Bildrechte des Anschlages von Nizza und Halle bei genau einer Person/Agentur liegen. Und man fragt dort, wie kann jemand in genau diesem Moment in Nizza Aufnahmen machen und dann in Halle perfekt positioniert, die nächsten Aufnahmen liefern.
Ich glaube schon lange nicht mehr nur einer Information, denn egal wo diese herkommt, will sie heute leider mehr als nur informieren.
Der Ministerpräsident scheint aber auch in einer Art Schockstarre, den aus der Staatskanzlei habe ich bisher nichts vernommen.
Vielleicht sollten die Konzertveranstalter von Halle gleich nach Artern weiterziehen. Sie sehen, es ist sehr schwierig, die Wahrheit zu erhalten.

5   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 13.24 Uhr
Tor666 | Kobold2
Niemand muss hier jemanden Unfähigkeit vorwerfen. Unfähigkeit erkennt man, indem man in die schöne Bundesrepublik schaut und sich dann die Problemlösungen der Parteien anschaut. Die einen träumen kunterbunt vor sich hin, andere orientieren sich an der Realität.

Fährdienst ist keine, weiter Grenzenlos auch nicht. Mit Gummistiefeln dumm demonstrieren ebenfalls nicht. Die Krönung des Ganzen sind Menschen, die es mit ihrer Kunst nicht schaffen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Um Geld betteln, damit sie überhaupt irgendwo auftreten können, aber den Hals ganz weit aufreißen.

6   |  1     Login für Vote
20.10.2019, 13.45 Uhr
Frank Paarmann | Smiley
Wenn man weiß , das der Artikel bei Facebook, von der Frau Jendricke mit einem lachenden Smiley kommentiert wurde, muss man sich über die dümmlichen Kommentare, zB. von Leo, Toleranz, Latimer Rex, Kritiker, Spätzlevernichter usw. nicht im geringsten wundern. Ihre Heilsbringer machen es ihnen schließlich vor.

6   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 17.22 Uhr
Kobold2 | Was habe ich widerlegt?
Noch mal zum mitmeisseln .
Wird eine ( auchzukünftige) Flüchtlingsunterkunft von Einheimischen angezündet herrscht hier schweigen.
Geht es aber um Einwanderer, oder Grad um die AFD, dann läuft die Kommentarfunktion auf Hochtouren. Eine ganze Reihe Vorverurteilungen, Unterstellungen und Mutmaßungen geben sich die Klinke in die Hand.
Man ist kurz vor der Lynchjustiz und die Menge der " guten" Ratschläge kann man kaum erfassen.
Relikte, die einer aufgeklärten zivilisierten Gesellschaft nicht würdig sind. Einfach nur beschämend und peinlich!
Was wäre denn hier los, wenn es eine andere Partei getroffen hätte?
Ich bin mir sicher, das die, Schlagzahl und verbale Aggressivität mancher Beiträge hier weitaus geringer wäre.
@Thor666
Wie, jemand seinen Lebensunterhalt verdient, steht in keinem Zusammenhang, was er für eine Meinung hat, oder habem darf und spricht ihm auch nicht irgendwelche Rechte zu, oder ab, diese zu äussern.
Das nennt man Meinungsfreiheit und dafür hat man sich hier u. a. vor 30 Jahren, nicht ganz ungefährlich, eingesetzt!
Eine Meinung, anders als die eigene zu akzeptieren, nennt man Toleranz und nur auf dieser Basis kann man konstruktiv disskutieren.
Das kann ich bei Ihnen leider nicht ausmachen.

2   |  7     Login für Vote
20.10.2019, 17.48 Uhr
Frank1966
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kein Bezug zum Artikel.
22.10.2019, 09.19 Uhr
herby | Wie weit ist Deutschland nur gesunken?
Diesen ganzen Beiträgen und Kommentaren ist nicht mehr viel hinzuzufügen.
Wir erleben hier vor der Landtagswahl, eine schier unglaubliche Schlammschlacht mit kriminellen Wurzeln! Das deutsche Volk, lässt sich benutzen wie eine Würstchenzange am Rost. Wie ein paar Marionetten. Jeder einzelne von unseren Landsleuten, wird tagtäglich für dumm verkauft und in den "Hintern getreten". Die "Dukaten" die dabei aus den Taschen fallen, fängt natürlich mit breiten Grinsen, Vater Staat auf! Volksteilung und Tatsachenverschiebung steht hier an erster Stelle. Die Bevölkerung mit einer Überflutung von bewusst gesteuerten Medienberichten, lenken und leiten wollen.
Jeder kratzt dem anderen die Augen aus.... NEIN noch viel schlimmer, die deutschen bekriegen sich selber, gesteuert von der Politik.
Wenn man mal in sich geht und alles Säcken lässt, ist es ein absolutes Armutszeugnis was wir hier präsentieren. Wir werden ausgelacht von unseren zugereisten Menschen und den Rest der Welt. Diese Wege die wir hier bahnen, müssen unsere Kinder gehen und ertragen. Ist das zumutbar und wollen wir das? In meinen Augen, ein grob fahrlässiges Verhalten!!!
Wenn unser Land nicht bald die Reißleine zieht und zur Besinnung kommt, sich nicht nur mit Hetze und intriegenhaften Verhalten präsentiert, wird unser Deutschland bald nicht mehr so sein, wie es war.
Am Ende sind wir trotz keiletreiberei und Tank, ein zusammengehöriges Volk was in einem Boot sitzt und wenn dieses Boot sinkt, gehen alle unter!!! Das sollte sich jeder mal bewusst werden lassen. Ich gehöre keiner Partei an, habe aber offene Augen, wo ich sehe, dass das was hier mit uns passiert zum 1. Ein ganz großer inerdeutscher Krieg ist!
2. Wir als deutsche Bürger, für dumm verkauft und bis auf das letzte geschröpft werden. 3. Unsere Kinder bewusst in den Einrichtungen schon vorprogrammiert für unsere unfähige Politk erzogen werden.

Am Ende, muss jeder selbst seinen Hintern retten und es wird keiner von den obrigkeiten dahinter stehen und Schutz geben, eher im Gegenteil, wir werden gnadenlos ins Messer laufen.
In erster Linie gebührt die volle Aufmerksamkeit unseren Land und unseren Nachkommen, nicht der ganzen Welt.
Meiner Meinung nach ist dies die letzte Landtagswahl, für FREIE deutsche Bürger, wenn nicht richtig gewählt wird.
Ich sehe mich meinen Kinder verpflichtet, am Sonntag das zu wählen, was eine sicher Zukunft garantiert. Und das geht nur mit nationalem Denken, da sind genügend Baustellen, die behoben werden müssen.
Ich hoffe es gibt noch genügend klardenkende Bürger, die sich nicht von unserer lächerlichen Politik verdummen lassen. Danke fürs lesen.

7   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.