nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 12:40 Uhr
06.01.2020
Dingelstädt - Wachstedt

400 000 Euro Gesamtschaden

Nach den beiden Wohnhausbränden am Wochenende im Eichsfeld haben am Montagvormittag Ermittler der Kriminalpolizei die Brandorte aufgesucht. Im Ergebnis der Spurensuche schließen die Kriminalisten vorerst vorsätzliche Brandstiftung aus....

In Dingelstädt entzündete sich ein Pkw in der Garage, der an das Batterieladegerät angeschlossen war.

Weil das Wohnhaus einsturzgefährdet ist, sperrten Mitarbeiter der Bauaufsicht den Brandort in Wachstedt. Die Ermittler hatten die Statiker am Vormittag angefordert.

Das Feuer brach hier in einem Anbau, in dem ein Holzofen betrieben wurde, aus. Noch sind die Ermittlungen zu den Brandursachen nicht endgültig abgeschlossen.

In beiden Fällen werden Gutachter noch einmal auf Spurensuche gehen. Der Gesamtschaden wird vorläufig auf ca. 400.000 Euro geschätzt.

Personen blieben unversehrt. Der 55-jährige Hauseigentümer in Wachstedt kam vorsorglich zur Kontrolle ins Krankenhaus, so die Polizei.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.