nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 14:08 Uhr
12.02.2020
Heilbad Heiligenstadt

Alexander-Raphael Beck übernimmt den Staffelstab

Am Freitagabend (31.01.2020) fand in Heiligenstadt die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr und des Feuerwehrvereins statt. Im Rahmen der Versammlung wählten die aktiven Mitglieder Alexander-Raphael Beck zum neuen Wehrführer.....


Bürgermeister Thomas Spielmann (l.) dankt Wehrführer Heinz Anhalt

Er wird den Staffelstab am 1. März von Heinz Anhalt übernehmen, der das Amt in den vergangenen zehn Jahren innehatte. Dass er sich dabei um die Feuerwehr verdient gemacht hat, würdigten an diesem Abend zahlreiche Redner. Darunter Bürgermeister Thomas Spielmann, Kreisbrandinspektor Mirko Lipinski und der stellvertretende Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Peter Bernhardt.

Letzterer überreichte Heinz Anhalt die Ehrenmedaille in Gold des Thüringer Feuerwehrverbandes. Eigens aus Husum angereist waren Gemeindewehrführer Frank Dostal und sein Stellvertreter Broder Hansen.

Für die Förderung der Freundschaft zwischen den Jugendfeuerwehren Husum und Heiligenstadt erhielt Heinz Anhalt die Leistungsspange in Bronze der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehren. Als Dankeschön übergaben die Gäste aus Husum außerdem einen Präsentkorb inklusive Gutschein für eine Übernachtung in der nordfriesischen Kreisstadt.

Zuvor blickte der scheidende Wehrführer auf das vergangene Jahr zurück. Mit 312 Einsätzen sank die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 78 Einsätze. Vor dem Hintergrund der ehrenamtlichen Arbeit sowie zahlreicher Aus- und Fortbildungen sei dies jedoch noch immer eine hohe Belastung, betonte Anhalt.

2019 musste die Feuerwehr Heiligenstadt zu 42 Bränden, 180 Hilfeleistungen und 90 Fehlalarmen ausrücken. Hinzu kamen 43 Brandsicherheitswachen im Eichsfelder Kulturhaus. Zehn Menschen rettete die Feuerwehr bei ihren Einsätzen. Allein 30 Mal rückte die Wehr auf die Autobahn aus.

Damit die Einsatzkräfte stets qualifiziert Hilfe leisten können, führte die Feuerwehr 46 interne Fortbildungen, 30 Mal Dienstsport sowie einen Grundausbildungslehrgang durch. Darüber hinaus wurden 28 Lehrgänge im Kreisfeuerwehrzentrum und acht Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule absolviert.

Zum Jahresende zählte die Freiwillige Feuerwehr 116 Mitglieder, davon 64 in der Einsatzabteilung, 33 in der Jugendfeuerwehr und 19 in der Alters- und Ehrenabteilung. Neben dem Einsatz- und Ausbildungsgeschehen war die Feuerwehr Heiligenstadt bei zahlreichen Veranstaltungen präsent und führte Brandschutzerziehung in Grundschulen und Kindergärten durch.

Zum Abschluss seiner Ausführungen dankte Heinz Anhalt allen Akteuren innerhalb und außerhalb der Feuerwehr für ihre Unterstützung, ohne die Feuerwehrarbeit auf hohem Niveau nicht möglich wäre.


Neuer Wehrführer ab 01.03.2020: Alexander-Raphael Beck.

Nach fast 20 Jahren, in denen er die Jugendarbeit Stück für Stück ausgebaut hat, wird Jugendfeuerwehrwart Alexander-Raphael Beck sein Amt nun in jüngere Hände geben.

„Die Feuerwehr Heiligenstadt Jugendarbeit wird auch zukünftig einen großen Stellenwert bei uns haben.“, sagte der designierte Wehrführer. Schließlich seien die Jugendlichen von heute die Einsatzkräfte von morgen.

Im vergangenen Jahr konnten drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden. Dass sich die Nachwuchsarbeit sehen lassen kann, machte Beck in seinem Jahresbericht deutlich.

102 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 465 Stunden allgemeine Jugendarbeit leistete er mit seinem Team im vergangenen Jahr. Allein an 23 Tagen war die Jugendfeuerwehr bei Ausflügen, Fahrten und Zeltlagern unterwegs. Höhepunkt war dabei die einwöchige Herbstfahrt ins dänische Esbjerg, die bereits vierte Auslandsfahrt der Jugendfeuerwehr.

Weitere Aktivitäten waren die Weihnachtsbaumaktion, die Winterfahrt nach Lößnitz, der Frühjahrsputz, das Zeltlager mit der Jugendfeuerwehr Husum und der Berufsfeuerwehrtag. So verwundert es kaum, dass aktuell 20 Jungen und Mädchen auf der Warteliste stehen und Mitgliedergewinnung kein Problem für die Heiligenstädter Jugendwehr darstellt.

Bei den an diesem Abend durchgeführten Wahlen bestätigten die Mitglieder der Einsatzabteilung Thomas Müller als stellvertretenden Wehrführer. Zu ihren Vertretern im Feuerwehrausschuss bestimmten sie Renè Lerch-Töpfer und Johannes Lurch. Die Alters- und Ehrenabteilung wählte Daniel Krell zum Vertreter im Feuerwehrausschuss.

Zum Feuerwehrmann befördert wurden Lazkin Battal Ali und Stefan Hentrich. Die Beförderung zur Feuerwehrfrau nahm Janine Fiebelkorn entgegen. Karl-Heinz Fleischmann wurde mit dem Großen Brandschutzehrenzeichen am Bande für 50 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr geehrt.

Mit der Brandschutzmedaille in Bronze für 10 Jahre aktive und pflichttreue Dienste in der Feuerwehr wurde Eric Henkel ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes erhielt Oliver Gastrock.

Mit Blick auf das vergangene Jahr zog Vereinsvorsitzender Michael Goede ein positives Fazit. Um die Feuerwehrarbeit zu unterstützen, beschaffte der Verein mit Spenden und Lottomitteln einen Feuerlöschtrainer im Wert von rund 12.000 Euro. Das gasbefeuerte Gerät kann sowohl für die Brandschutzerziehung als auch für das Training der Einsatzkräfte genutzt werden.

Ein besonderes Anliegen ist dem Vorsitzenden die körperliche Leistungsfähigkeit der Einsatzkräfte. Mit einem Präsent dankte er daher Maximilian Dölle und Moreen Heinemann, die als Sportbeauftragte den montäglichen Dienstsport gestalteten. Auch das als „TFA Sole Fighter“ bekannte Wettkampfteam erhielt im vergangenen Jahr Unterstützung durch den Verein und konnte so an nationalen und internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Zu den erfolgreichsten Aktivitäten des Feuerwehrvereins zählten 2019 der Tag der offenen Tür und das Osterfeuer, welches nach 15 Jahren erstmals wieder auf dem Festplatz hinter der Feuerwehr stattfand.

Abschließend brachte Michael Goede seinen Dank für die aufopferungsvolle Tätigkeit des Wehrführers zum Ausdruck und überreichte ihm und seiner Frau im Namen der Feuerwehrkameraden einen Gutschein über eine Minikreuzfahrt nach Oslo.
Thomas Müller

Ehrungen (Foto: Thomas Müller)
Ehrungen (Foto: Thomas Müller)
Ehrungen (Foto: Thomas Müller)
Ehrungen (Foto: Thomas Müller)
Ehrungen (Foto: Thomas Müller)

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.