nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 16:02 Uhr
22.02.2020
Heilbad Heiligenstadt - OT Bernterode

Nach 15 Jahren Wechsel

Nach über 15 Jahren legte Pierre Sakry in der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr am Freitagabend sein Amt nieder. Wie schon vor Kurzem in Heiligenstadt scheidet nun auch in Bernterode ein langgedienter Wehrführer aus....


Pierre Sakry wurde mit der Ehrennadel des Thüringer Feuerwehr-Verbands geehrt. Bürgermeister Thomas Spielmann (links) und Ordnungsamtsleiter Thomas Hucke (rechts) bedankten sich für die jahrelange Arbeit als Wehrführer.

Als Nachfolger wählte die Versammlung seinen bisherigen Stellvertreter Peter Hausmann. Die Jugendfeuerwehr Bernterode wird künftig von Michael Dreiling geleitet.

Zunächst berichtete der scheinende Wehrführer jedoch über Ausbildungen und Einsätze der Bernteröder Feuerwehr in 2019. Insgesamt kamen dabei 829 Ausbildungsstunden zusammen. Zu sieben Einsätzen musste die Wehr ausrücken. Weitere Aktionen wie der Frühjahrsputz, der Bauernmarkt, die Deutschlandradtour, das erstmals in Bernterode durchgeführte Ortsteilzeltlager aller Jugendfeuerwehren der Stadt Heilbad Heiligenstadt und ein Ausflug zum Breitenbacher Weihnachtsmarkt prägten das vergangene Jahr.


Simeon Kahlmeyer, Adrian Pingel und Gabriel Kiep erhielten ihre Beförderungsurkunden zum Feuerwehrmann.

Ebenso gab er einen Ausblick auf das Jahr 2020. Neben anstehenden Lehrgängen und Terminen, hob Pierre Sakry entscheidet die Planungen im Zuge der Dorferneuerung hervor. Aus Sicht der Feuerwehr sind besonders der geplante Neubau des Feuerwehrhauses und die Ertüchtigung der Löschwasserversorgung zu nennen. Eine Abhilfe der derzeitigen Situation sei dringend erforderlich. Bei Planung und Durchführung seien dabei unbedingt die Vorgaben der Feuerwehrnormen sowie die Unfallverhütungsvorschriften zu berücksichtigen.

Beim folgenden Tagesordnungspunkt Wahlen herrschte große Einigkeit. So wurde sowohl Peter Hausmann zum Wehrführer, als auch Michael Dreiling zum Jugendwart gewählt.

Als Gäste hatten sich Ordnungsamtsleiter Thomas Hucke, Stadtbrandmeister Peter Müller und Bürgermeister Thomas Spielmann zur Jahreshauptversammlung nach Bernterode aufgemacht. Alle drei beglückwünschten die neuen Funktionsträger und sicherten eine enge Zusammenarbeit zu.


Pierre Sakry, Peter Hausmann und Tobias Hausmann (v.l.n.r.) nahmen die Brandschutzmedaille von Thomas Spielmann (2. V. r.) für über zehn Jahre Feuerwehrdienst entgegen

Für die jahrelange Leitung der Feuerwehr in Bernterode überreichte Bürgermeister Thomas Spielmann die Ehrennadel des Thüringer Feuerwehr-Verbandes an Pierre Sakry. Bereits vor der Fusion mit der Stadt Heiligenstadt war er als Ortsbrandmeister in Bernterode tätig und rutschte dann auf die Position des Wehrführers.

Als Pierre Sakry im letzten Jahr zum Ortsteilbürgermeister gewählt wurde, entschloss er sich die Leitung der Feuerwehr in andere Hände zu geben. Mit einem kleinen Präsent verlieh auch die Stadt ihrem Dank für die geleistete Arbeit Ausdruck. Der Feuerwehr bleibt Pierre Sakry weiterhin als Einsatzkraft treu.

Aber er war nicht der einzige, der sich an diesem Abend freuen durfte. Ihre erste Beförderung erhielten Gabriel Kiep, Simeon Kahlmeyer, Konstantin Sakry und Adrian Pingel. Die vier wurden nach erfolgreich abgelegter Truppmannausbildung im vergangenen Jahr zu Feuerwehrmännern befördert.

Maximilian Sakry, Tobias Hausmann und Daniel Müller wurden Oberfeuerwehrmänner. Oliver Enders erhielt den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann. Michael Dreiling, Peter Hausmann, Pierre Sakry und Tobias Hausmann bekamen die Brandschutzmedaille des Freistaats Thüringen in Bronze für über zehn Jahre pflichttreue Dienste in der Feuerwehr verliehen.

Zum Ende der Versammlung war noch einmal die Aufmerksamkeit aller Teilnehmer gefragt. Bei einer interaktiv gestalteten Sicherheitsunterweisung mussten Gefahrenquellen und taktische Entscheidungen an Hand realer Einsatzbilder und konstruierten Szenarien eingeschätzt werden.

Gegen 21.00 Uhr beendete Peter Hausmann als neuer Wehrführer die Versammlung mit seinem Schlusswort, in dem er alle Kameraden aufrief, sich auch weiterhin aktiv in die Arbeit und Gestaltung ihrer Feuerwehr einzubringen.
Franz Bierschenk

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.