nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:01 Uhr
01.07.2020
Gerbershausen

Protest gegen NORMA-Werkschließung

Nachdem der Verbindungselemente-Hersteller Norma im Jahr 2019 geplante Einsparungen in Höhe von 40-45 Millionen Euro verkündete, steht inzwischen fest, dass es sich bei den Plänen u.a. um die Werkschließung des Produktionsstandorts in Gerbershausen handelt, heißt es in einer Pressemitteilung der IG Metall.....

Und weiter: Rund 70 Beschäftigte haben sich gestern 5 vor 12 vor dem Werkstor versammelt, um ihrem Unmut Luft zu machen und Druck auf die zeitgleich stattfindende Hauptversammlung des Unternehmens aufzubauen. Gleiches geschah am Stammsitz des Unternehmens in Maintal.

Protestaktion in Gerbershausen (Foto: IG Metall) Protestaktion in Gerbershausen (Foto: IG Metall)

Protest gegen Werkschließung

„Von einer Schließung des Werks sind rund 180 Menschen betroffen, denen man ihre Existenzgrundlage entziehen will. Daran hängen über 500 Familienmitglieder und eine ganze Region. Das werden wir uns nicht gefallen lassen.“, sagt IG Metall Vertreter Alexander Scharff während der Protestaktion.

digital
Laut Kenntnissen der IG Metall hat das Werk in Gerbershausen schon immer Gewinne eingefahren. Die geplanten Verlagerungen von rentierlichen Produkten in die Tschechische Republik, bezeichnet der 1. Bevollmächtigte der IG Metall, Bernd Spitzbarth, als „Reine Profitgier. Es geht uns nicht um 3 Cent Abfindung. Es geht uns um den Erhalt des Standorts und tarifgebundener Arbeitsplätze in Gerbershausen und Maintal. Darum kämpfen wir!“

Gefordert wird die Beendigung der Schließungspläne und Verhandlungen über eine innovative Ausrichtung beider Produktionsstandorte. Die Gewerkschaft versicherte gestern, die Protestaktion sei erst der Anfang. Man habe einen langen Atem.

Sichtlich erfreut über die gute Teilnahme und die Bereitschaft für die gemeinsamen Interessen einzustehen, zeigte sich derweil Betriebsrat Swen Niekler. „Es ist gut zu sehen, dass fast alle im Werk anwesenden Beschäftigten vors Tor gekommen sind. Das macht Mut!“
Alexander Scharff, IG Metall
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.