nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:47 Uhr
15.07.2020
Ein Motorradfahrer verlor heute Vormittag sein Leben

Tödlicher Unfall auf der B4

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch Vormittag gegen 09:30 Uhr auf der B4 zwischen dem Abzweig Westerengel und Obertopfstedt... mit Update der Polizei

digital
Der 54-jährige Fahrer eines Fiat befuhr gegen 9.30 Uhr die Straße aus Richtung Kirchengel in Richtung Otterstedt. Als er die Bundesstraße 4 überqueren wollte, kam es zur Kollision mit dem Motorrad eines 30-Jährigen, der auf der Bundesstraße aus Richtung Westerengel in Richtung Greußen unterwegs war.

Der Motorradfahrer erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Der Fahrer des Fiat wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Unfallgutachter kam an der Unfallstelle zum Einsatz.

Verkehrsunfall auf der B$ (Foto: S.Dietzel) Verkehrsunfall auf der B$ (Foto: S.Dietzel)


Text und Fotos: Silvio Dietzel

Update der Polizei

Ein Motorradfahrer ist am Mittwoch bei einem Unfall, der sich im Kyffhäuserkreis ereignete, tödlich verletzt worden. Der 54-jährige Fahrer eines Fiat befuhr, gegen 9.30 Uhr, die Straße aus Richtung Kirchengel in Richtung Otterstedt. Als er die Bundesstraße 4 überqueren wollte, kam es zur Kollision mit dem Motorrad eines 30-Jährigen, der auf der Bundesstraße aus Richtung Westerengel in Richtung Greußen unterwegs war.

Der Motorradfahrer erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Der Fahrer des Fiat wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Unfallgutachter kam an der Unfallstelle zum Einsatz. Die Ermittlungen dauern an. Die Bundesstraße 4 musste bis ca. 12.20 voll gesperrt werden. Gegenwärtig ist die Strecke wieder halbseitig befahrbar.
Tödlicher Unfall auf der B4 (Foto: S.Dietzel)
Tödlicher Unfall auf der B4 (Foto: S.Dietzel)
Tödlicher Unfall auf der B4 (Foto: S.Dietzel)
Tödlicher Unfall auf der B4 (Foto: S.Dietzel)
Tödlicher Unfall auf der B4 (Foto: S.Dietzel)
Tödlicher Unfall auf der B4 (Foto: S.Dietzel)
Tödlicher Unfall auf der B4 (Foto: S.Dietzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

15.07.2020, 13.10 Uhr
gandalf | Traurig
Es ist sehr traurig, dass es an einer solch gut einsehbaren Stelle zu einem tödlichen Verkehrsunfall kommen musste, zumal an den Abzweigen auf der B4 Tempo 70 gelten. Den Unfallbildern zufolge wurden die eingehalten. Unverständlich, wie der Fiat-Fahrer den Motorradfahrer übersehen konnte.

3   |  3     Login für Vote
15.07.2020, 13.57 Uhr
NDH45 | Mein beileid den Angehörigen
Wieder ein Unfall zuviel.
Nichts gegen die Mitteilung über den schweren Unfall, aber müssen es immer so viele Unfallbilder sein. wenn bei alltagsthemen auch immer so detailgetreu berichtet würde.

8   |  1     Login für Vote
15.07.2020, 14.54 Uhr
mufuti | Augenmaß....
...wie kann man bitte auf den Bildern sehen, das Geschwindigkeiten eingehalten wurden. Es steht niemanden zu jemanden vorzuverurteilen.

9   |  0     Login für Vote
15.07.2020, 14.56 Uhr
echter nordhäuser54 | Unfall B4
Gebe den Kommentator NDH 45 vollkommen recht,warum müssen soviel Detailfotos gezeigt werden,denkt denn jemand mal an die Angehörigen und fragt sich ob diese auf solche Fotos wert legen?

Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen.

8   |  1     Login für Vote
15.07.2020, 16.33 Uhr
Paulinchen | Eine tolle...
...Werbung für den ADAC...bekommt man dafür eine Beitragssenkung?

Meine aufrichtige Anteilnahme für die Hinterbliebenen.

3   |  5     Login für Vote
15.07.2020, 21.10 Uhr
Schlaubert | @gandalf
wie kommen sie darauf das die 70 km/h eingehalten wurden ?? Waren sie selbst vor Ort oder sind sie Unfallgutachter ??
Zeugen zufolge hat der Motorradfahrer schon auf der Strecke zwischen Oberspier und Westerengel, trotz Überholverbot und doppelter Sperrlinie, PKWs überholt. Alles ander wird der Gutachter welcher vor Ort war klären.

5   |  0     Login für Vote
15.07.2020, 23.17 Uhr
gandalf | @Schlaubert
Wenn man nicht sofort als respekt- bzw. pietätlos dem Opfer gegenüber attackiert werden möchte, dann muss man sich halt manchmal mit einer Spur Sarkasmus weiterhelfen. Natürlich legt die (augenscheinliche) Wucht des Aufpralls nahe, dass hier Geschwindigkeiten weit jenseits des Erlaubten im Spiel waren...was dann wieder berechtigte Zweifel an der Sinnhaftigkeit der jüngst erfolgten Aussetzung des neuen Bußgeldkatakoges aufkommen lässt...denn sicher war hier jemand nur "aus Versehen" zu schnell...

3   |  0     Login für Vote
16.07.2020, 09.23 Uhr
Kobold2 | Auf dem Streckenabschnitt
Halten sich leider nicht viele an die Beschilderung ( Geschwindigkeit, Überholverbot...)
Die relativ gute Einsehbarkeit gepaart mit zunehmendem Egoismus verleitet viel zu sehr.
Kontrollen gibt es kaum und wenn, wird ja nur wieder darüber geschimpft.
Meiner Meinung nach gehört so etwas baulich entschärft z.B. mit einem großen Kreisverkehr ( ohne Zebrastreifen ;) ) Wie z.B. an der B85 Abzweig Buttstätt/ Kölleda. Dann ist man gezwungen langsamer zu fahren und wenn es trotzdem kracht, ist die Geschwindigkeit niedriger.

3   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.