nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 07:42 Uhr
02.08.2020
Das Wort zum Sonntag

Heute Ignatiuswallfahrt in Wingerode

Anfang August feiert die katholische Kirchengemeinde Leinefelde jedes Jahr eine europaweite Einzigartigkeit: die Ignatiuswallfahrt in Wingerode. Diese Tradition geht auf die Ordensleute der Jesuiten zurück, die nach der Reformation im Eichsfeld Fuß fassten und die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche organisierten.....

Sehr oft wird dieser Prozess Gegenreformation genannt. Dieser Begriff assoziiert, die Jesuiten hätten die alten Formen der Kirche wieder „hergestellt“.

Genau dies geschah aber nicht. Im Gegenteil: nicht Gegenreformation zu alten Zeiten, sondern Entdecken der „Zeichen der Zeit“ für eine eigenständige Katholische Reform. Da ist Ignatius von Loyola, der den Glauben nicht nur als blinde Treue zur Kirche versteht, sondern mit seinen „Exerzitien“ Hilfestellung zur persönlichen Spiritualität gibt.

Da ist Petrus Kanisius, der mit seinem Einsatz für das Buch, sei es den Katechismus, die Literatur oder die Bibel, die Katechese neu prägt. Die Bibliothek im Ignatiushaus in Wingerode steht in dieser Tradition. Da ist ein Franz Xaver, der den Glauben in neue Kontinente trägt. Da wird in Kirchenmusik und Kirchbau der „moderne“ Barock genutzt.

Prozessionen und Geistliches Theater entspringen dem Zeitgeist.

Wer heute im Synodalen Prozess in Deutschland oder in Lehrtexten um die Leitungsämter unserer Kirche im Vatikan nach dem rechten Verhältnis von Reform und Tradition sucht, kann sich von der Katholischen Reform des 16. Jahrhunderts inspirieren lassen.

Einen gesegneten Sonntag!
Pfarrer Gregor Arndt

Ignatiusfestmesse Sonntag, 2. August, 10.00 Uhr Ignatiuskapelle Wingerode
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.