nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 18:05 Uhr
08.09.2020
Aus dem Nachbarkreis

Mühlhäuser Schaustellertag

Am Freitag, 11. September, beginnen die „Mühlhäuser Schaustellertage“ auf dem Kleinen Blobach. Zehn Tage lang bis zum Sonntag, dem 20. September laden die Schaustellerinnen und Schausteller zu vergnüglichen Stunden ein.....

Geöffnet ist der kleine, feine Rummel von Montag bis Freitag von 12 bis 20 Uhr sowie an den beiden Wochenenden (samstags und sonntags) jeweils von 10 bis 20 Uhr. Dabei sind das Kinderkarussell „Hits für Kids“, verschiedene gastronomische Angebote von Fischspezialitäten bis zu Crêpes und Süßwaren sowie bunte Stände mit Verlosungen und Gewinnspielen.

„Die Vorbereitungen und Genehmigungsverfahren waren nicht einfach. Nun sind wir sind froh und dankbar, dass es los gehen kann. Damit helfen wir unseren Schaustellern, darunter vielen Familienbetrieben, die derzeit harte Zeiten durchmachen und ums Überleben kämpfen. Zugleich beleben die Schaustellertage unsere Innenstadt. Gerade auch in Verbindung mit dem Heimat Shoppen und dem Ökomarkt empfiehlt sich Mühlhausen als Ziel für einen Ausflug für die ganze Familie“, so Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns.

Das erste Mühlhäuser „Heimat Shoppen“ unter dem Motto „Kaufe da ein, wo du lebst“ findet statt am:
Freitag, 18.09.2020 von 10 bis 20 Uhr und Samstag, 19.09.2020 von 10 bis 17 Uhr

Die ortsansässigen Händler, Gastronomen und Dienstleister führen an beiden Tagen kleine Aktionen in und vor ihren Geschäften durch; die Sondernutzungsgebühr der Stadt entfällt dabei. Auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit regionalen Musikern, organisiert vom Verein „Zurück in die Mitte (ZiM)“ ist geplant. An beiden Tagen ist das Parken in der Burggalerie kostenfrei.

Bereits ab Donnerstag (9 Uhr) und bis Samstag (14 Uhr) macht außerdem das Infomobil des Deutschen Bundestages innerhalb der Deutschlandtour 2020 auf dem Untermarkt Station.

Zudem findet am Samstag, 19.09., von 10 bis 17 Uhr der traditionelle Ökomarkt auf dem Untermarkt statt. Vor Ort sind rund 30 Händler mit ihren ökologischen und regionalen Produkten. Das Angebot reicht von Obst und Gemüse, über Backwaren, Pflanzen und Blumen bis hin zu Korbwaren.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.