nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:26 Uhr
11.10.2020
Polizeibericht am Wochenende

Was auf den Straßen los war...

Am Samstag gegen 16:30 Uhr befuhr der Fahrer eines Transporters Mercedes Sprinter das Gelände einer Tankstelle am Holzweg in Heiligenstadt. Bei Rückwärtsfahren erfasste er einen inter dem Fahrzeug entlang gehenden Fußgänger. Dieser kam zu Fall und verletzte sich am Kopf. Das war nicht der einzige Unfall am Wochenende...

Am Freitag gegen 13:30 Uhr stieß der Fahrer eines Renault in der Kirchstraße in Rustenfelde beim Rückwärtsfahren gegen die Unfriedung eines Grundstücks.Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 150,-EUR.

Am Freitagabend gegen 22:00 Uhr befuhr der Fahrer eines PKW Skoda die Landstraße aus Dünwald kommend in Richtung Rüdigershagen. In Folge unangepasster Geschwindigkeit kam in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einen entgegenkommenden PKW VW Golf zusammen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 8000,-EUR. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Am Samstag gegen 22:45 Uhr befuhr der Fahrer eines PKW Seat die Landstraße von Heiligenstadt in Richtung Kalteneber. Auf Höhe des Kilometers 3,4 stieß er mit einem, über die Fahrbahn wechselndem Wildschwein zusammen. Das Tier flüchtete nach dem Zusammenstoß in den Wald.Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500,-EUR.

Kurz zuvor, gegen 22:15 Uhr, stieß die Fahrerin eines PKW VO auf der Landstraße zwischen Sonnenstein und Kirchohmfeld mit einem, über die Fahrbahn wechselndem Reh zusammen. Dabei wurde das Tier getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250,-EUR.

Natürlich führte die Polizei eine Vielzahl von Verkehrskontrollen im Kreisgebiet durch. Schwerpunkt dabei war, unter anderem entsprechend der Jahreszeit die Beleuchtung der Fahrzeuge. Bei 27 kontrollierten Fahrzeugen wurden Mängel an der Beleuchtungseinrichtung festgestellt, 13 Verkehrsteilnehmer hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt und je ein Fahrer führten ihr Fahreug unter Alkohol- bzw. unter Drogeneinfluß.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.