nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 13:35 Uhr
15.10.2020
Landkreis Eichsfeld

COVID-19 Zahlen steigen weiter an

Verteilung der momentan infizierten Personen  (Foto: Landkreis Eichsfeld) Verteilung der momentan infizierten Personen (Foto: Landkreis Eichsfeld)
Landkreis Eichsfeld
Im Ergebnis weiterer Abstrichaktionen wurden heute 15 Neuinfektionen im Landkreis Eichsfeld gemeldet.

In den letzten 5 Tagen wurden insgesamt 500 Testungen von Personen auf Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durch das Gesundheitsamt angeordnet.

Aktiv in Quarantäne befinden sich derzeit ebenfalls cirka 500 Personen, wobei diese Zahl aufgrund des dynamischen Geschehens laufend variiert.

Nachfolgend wird über den aktuellen Stand der Fallzahlen informiert:

Stand: 15.10.2020, 8:00 Uhr

Neuinfektionen letzte 24 h: 15 Gesamtzahl der Infizierten: 256 Patienten stationär: 5 Patienten stationär/schwere Verläufe: 0 Verstorbene: 11 Genesene in den letzten 24 h: 0 Gesamtzahl der Genesenen: 167

Gesamtzahl der aktuell noch Infizierten: 78

Besonders betroffen sind Uder mit 19, Heilbad Heiligenstadt mit 18, Reinholterode mit 8 und Steinbach mit 9 infizierten Personen. Alle anderen erkrankten Personen verteilen sich über das gesamte Kreisgebiet.

Auf die Städte, Landgemeinden und Verwaltungsgemeinschaften verteilen sich die derzeit Infizierten wie folgt:

Gemeinde Niederorschel: 1 Landgemeinde Sonnenstein: 2 Stadt Heiligenstadt: 20 Stadt Leinefelde-Worbis: 3 VG Eichsfeld-Wipperaue: 2 VG Ershausen/Geismar: 3 VG Leinetal: 25 VG Uder: 22

Hinweis

Bitte informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen auf der Homepage des Landkreises Eichsfeld. Achten Sie bitte auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sowie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung – auch auf privaten Veranstaltungen und Familienfeiern. Reiserückkehrern aus Risikogebieten steht weiterhin über einen separaten Quickbutton auf der Website www.kreis-eic.de ein Onlineformular zur Meldung an das Gesundheitsamt zur Verfügung.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

15.10.2020, 14.39 Uhr
Real Human | Wen wundert es?
• … Wenn selbst in einigen Arztpraxen von manchen Mitarbeitern der Nase-Mund-Schutz entweder falsch (Nase bleibt unbedeckt) oder gar nicht benutzt wird,

• wenn in Läden von den Kunden die Einhaltung der Hygienevorschriften verlangt wird, sich das Personal aber selbst nicht daran hält und VerkäuferInnen sich hinter einer Plexiglasscheibe schon für geschützt genug halten, ganz zu schweigen von den Packern,

• wenn (private) Feiern unbedingt „auf den Tag“ gefeiert werden sollen, als gäbe es kein Morgen mehr.

• wenn Traditionen den Vorrang vor Vernunft haben,

• wenn Patienten zu „Schamanen“ gehen,

• wenn sich Manche für „immun“ halten und meinen, „Was gehen mich die Alten und Kranken an?“

Wie „unangenehm“ und langwierig eine Erkrankung an SARS-CoV-2 sein kann, möge jeder, der es noch nicht weiß, einmal im Stadtanzeiger Heiligenstadt Amtsblatt/2020-13.pdf nachlesen. Auf Seite 10 bis 12 findet man ein „Tagebuch eines Corona- Patienten und seiner Familie“.

Bleibt schön negativ und glaubt nicht ALLES!

0   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.