nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:00 Uhr
23.10.2020
diverse Veranstaltungen abgesagt

Aktuelles aus dem Eichsfeld-Klinikum

Das Team der Geburtshilfe rund um Chefärztin Dr. med. Annegret Kiefer führt weiterhin die Informationsabende für werdende Eltern persönlich durch. Aufgrund der corona-pandemiebedingten geltenden Einlass- und Zutrittsbeschränkungen wurden die Informationsabende vom Eichsfeld Klinikum in das Marcel Callo-Haus in Heiligenstadt verlegt...

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt, eine Voranmeldung erforderlich. Interessierte werden gebeten, vorab sich über das Sekretariat der Frauenklinik unter der Telefonnummer: 03606 76-2260 anzumelden.

Die Besichtigung der Entbindungsräume und der Wochenstation ist im Rahmen der präpartalen Sprechstunde und der Hebammensprechstunden weiterhin möglich. Die bisher an den Informationsabend gekoppelte Kreißsaalführung muss bis auf weiteres entfallen.

Das Team unter der Leitung von Chefärztin Dr. Annegret Kiefer und Oberärztin Dr. Daniela Schulz informiert über die familien- und frauenfreundliche Geburt im Eichsfeld Klinikum und steht für Fragen und Auskünfte direkt zur Verfügung. Kiefer informiert zugleich zu den Einschränkungen für den werdenen Vater oder Bezugspersonen: „Der werdende Vater und andere Bezugspersonen gelten als Besucher und soll während des gesamten Aufenthaltes im Eichsfeld Klinikum eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Für die Väter oder Bezugspersonen haben wir während der gesamten Coronazeit den Zugang zur Geburtshilfe und die Anwesenheit während der Geburt ermöglicht. Wir halten dies für eine unerlässliche Unterstützung für Mutter und Kind. Es besteht eine Beschränkung auf eine begleitende Person für die Kreißende. Nach der Entbindung treffen die üblichen Besuchszeiten des Eichsfeld Klinikums zu.“

Informationsabend für werdende Eltern:
Katholisches Jugend- und Erwachsenenbildungshaus „Marcel Callo“, Lindenallee 21, Heiligenstadt
Donnerstag, 19.11.2020, 18 Uhr
Donnerstag, 10.12.2020, 18 Uhr
Voranmeldung erforderlich: Sekretariat Frauenklinik - Telefon 03606 76-2260

Trauercafe
Das Trauercafé wird unter Beachtung der Corona-Regeln fortgesetzt und vom Haus Emmaus Worbis in das Eichsfeld Klinikum, Haus St. Elisabeth Worbis, Cafeteria verlegt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen beschränkt, eine Voranmeldung auch hier zwingend erforderlich. Jeder und jede, gleichgültig ob der Verlust erst kurz oder schon länger zurückliegt, ist willkommen. Die Kindertrauergruppen finden jedoch aktuell nicht statt.

Trauercafé
im Eichsfeld Klinikum, Haus St. Elisabeth Worbis, Elisabethstraße 61,37339 Leinefelde-Worbis
jeden 1. Mittwoch im Monat, 16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch, 04.11.2020, 16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch, 02.12.2020, 16.00 - 18.00 Uhr
Voranmeldung erforderlich: 036074 639410

Angesichts der Corona-Pandamie kann es kurzfristig zu Terminänderungen kommen aktuelle Termine sind bitte der Tagespresse oder der Internetseite www.eichsfeld-klinikum.de/aktuelles zu entnehmen. Bei Teilnahme wird um Einhaltung der Infektionsschutznahmen gebeten: Hände desinfizieren, Abstand halten, Maske tragen.
Gesundheitsdialoge abgesagt
Die Vortragsreihe „Gesundheitsdialog“ des Eichsfeld Klinikums wird bis auf weiteres nicht fortgesetzt das betrifft folgende Veranstaltungen im Marcel-Callo-Haus in Heiligenstadt sowie im Haus Reifenstein:

Marcel Callo - Haus, Heiligenstadt:
ABGESAGT: Verstopfung, Durchfall, Blähungen Erkrankungen des Dickdarms
eine Volkskrankheit? Mittwoch, 4. November 2020, 18 Uhr

ABGESAGT: Jeder hat Zeit Zeitmanagement im Alltag
Mittwoch, 2. Dezember 2020, 18 Uhr

Eichsfeld Klinikum, Haus Reifenstein, Lehrsaal:
ABGESAGT: Plötzlich pflegebedürftig: Wichtige Tipps von A bis Z
Was Pflegebedürftige und ihre Angehörigen wissen sollten.
Mittwoch, 11. November 2020, 18 Uhr

ABGESAGT: Durchblutungsstörungen der Beine und des Beckens. PAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit) die Schaufensterkrankheit Warum ist sie so gefährlich?
Mittwoch, 25. November 2020, 18 Uhr

Jahresgedenkmesse abgesagt
Die tradionelle Jahresgedenkmesse für die seit dem Allerseelentag 2019 im Haus St. Elisabeth Worbis, im Haus Reifenstein und im Pflegeheim St. Benedikt verstorbenen Patienten findet ebenfalls nicht statt.
Für die Patienten in den Häusern werden weiterhin regelmäßig Gottesdienste gehalten, die ausschließlich über das Patientenfernsehen in den Patientenzimmern mitgefeiert werden können. Pfarrer Carsten Kämpf und das Team der Klinikseelsorge stehen telefonseelsorgerisch unter der 03606 76-1119 zur Verfügung. Die Klinikseelsorgerinnen und -seelsorger stehen außerdem bei Bedarf und nach Möglichkeit für Einzelgespräche mit Patienten und Angehörigen bereit.

ABGESAGT: Jahresgedenkmesse, Klosterkirche Reifenstein, Freitag, 06. November 2020, 18 Uhr

Tag der offenen Tür im Bildungsinstitut abgesagt virtueller Messestand auf der BOT

Der geplante Tag der offenen Tür im Bildungsinstitut des Eichsfeld Klinikums, Haus St. Vincenz Heiligenstadt kann in diesem Jahr ebenfalls nicht wie geplant durchgeführt werden.

Schülerinnen und Schüler, Eltern, Großeltern müssen jedoch nicht auf Informationen zur Berufsausbildung und/oder zu Studienangeboten sowie Praktikumsplätzen verzichten: Der Landkreis Eichsfeld bietet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie bereits seit Anfang Oktober 2020 eine virtuelle Berufsorientierungsmesse an.

Unter www.berufeMAP.de/BOT können sich alle Interessierten noch bis Ende November auf den Online-Rundgang der virtuellen Messe begeben am virtuellen Stand des Eichsfeld Klinikums gibt es neben Kontaktdaten und Unternehmensvorstellung auch detaillierte Beschreibungen zu Ausbildungs- oder Studieninhalten, Praktikumsangebote sowie ein Ausbildungsvideo.

ABGESAGT: Tag der offfenen Tür Bildungsinstitut, Eichsfeld Klinikum, Haus St. Vincenz Heiligenstadt, Samstag, 07. November 2020, 13 17 Uhr

Besuchsregelungen

Eichsfeld Klinikum
Die bereits bestehende Besuchsregelung bleibt unverändert: Im Eichsfeld Klinikum sind maximal 2 Besucher pro Tag und Patient mit je maximal 1 Stunde Besuchszeit gestattet, die Besuchszeiten werden auf den Zeitraum zwischen 14.00 und 18.00 Uhr begrenzt.

Von diesen Einschränkungen kann in den Bereichen Geburtshilfe, Intensiv- und Palliativmedizin sowie bei berechtigten medizinischen Einzelfällen abgewichen werden. Damit soll es Angehörigen ermöglicht werden, Patienten in kritischen Situationen zu besuchen.

Altenpflegeheim St. Benedikt Reifenstein
Es sind pro Bewohner/in täglich bis zu zwei registrierte Besucher möglich. Besuche können nur nach vorheriger Terminabsprache erfolgen.

Die maximale Besuchsdauer ist auf zwei Stunden beschränkt. Die Besucher müssen nicht zwingend zeitgleich anwesend sein. Die Besuchsdauer darf dabei insgesamt zwei Stunden pro Tag und Bewohner nicht überschreiten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.