nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 13:44 Uhr
26.11.2020
RAMELOWS STINKEFINGER-VERFAHREN VERKOMMT ZU SHOWVERANSTALTUNG

„Ramelow hat jedes Fingerspitzengefühl verloren“

Der Generalsekretär der CDU Thüringen, Christian Herrgott, begrüßt die Ermittlungen gegen den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow: „Ramelow hat mit dem Stinkefinger und den vor Kameras wiederholten beleidigenden Äußerungen eine Linie überschritten und bewusst die Anstandsregeln des Parlaments missachtet...

Der Ministerpräsident hat mit seinem unwürdigen Auftritt dem Kampf gegen die Verrohung unserer Sprache und der Umgangsformen im Parlament einen Bärendienst erwiesen.“

Für Herrgott sind die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen Ramelow folgerichtig und Ausdruck eines funktionierenden Rechtsstaats. Über die Nachricht, dass Ramelow nun von seinem Parteifreund und ehemaligen SED-Anwalt Gregor Gysi vertreten wird, zeigte sich Herrgott irritiert: „Offenkundig ist Ramelow jedwedes Fingerspitzengefühl verloren gegangen. Mit dem Engagement Gysis konterkariert er seine vordergründig demütige Einstellung zu diesem Verfahren und lässt es so zu einer Showveranstaltung verkommen. Ich finde dieses Vorgehen vollkommen unangemessen“, macht Herrgott deutlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

26.11.2020, 14.26 Uhr
Gemeindediener | Ramelow und Busehfreunde
Egal - verstehen kann ich es nicht, dass diese SED - Truppe in diesem Staat wieder eine Stimme bekommen hat.

18   |  8     Login für Vote
26.11.2020, 16.00 Uhr
A-H-S | Kindergarten
Ramelow/Linke: so sollte man sich schlichtweg nicht benehmen. Es kann rausrutschen, aber im vorsätzlichen Wiederholungsfall hat er ein Argumentationsproblem.

Möller/AfD: er hat natürlich ein Anspruch darauf von Bodo nicht als "widerlicher Drecksack" bezeichnet zu werden. Trotzdem wünschte ich, er würde die Klage zurückziehen. Thüringen hat andere Probleme als eine MP zurechtzustutzen, der offensichtlich grundlegende Benimmregeln nicht beherrscht. Lass den Bodo doch rumrandalieren, es fällt immer auf ihn zurück.

Herrgott/CDU: wer hat denn Ramelow auf den MP-Thron gesetzt? Der Ramelow im November ist der gleiche Ramelow vom März...

7   |  5     Login für Vote
26.11.2020, 17.17 Uhr
Leser X | Gemeindediener
So richtig kompliziert würde es in Ihrer Vorstellungswelt vermutlich dann, wenn Sie erführen, dass Herr Ramelow aufgrund seiner hessischen Herkunft nie die Chance hatte, SED-Bonze zu werden::))

5   |  12     Login für Vote
26.11.2020, 18.35 Uhr
Freidenker | Leser X
Die heutige Linke ist Rechtsnachfolger der SED.
Diese Partei hat 40 Jahre lang Andersdenkende enteignet, diffamiert und eingesperrt. Flüchtende wurden erschossen.

Wer sich dieser Partei anschliesst, muss auch seine Vergangenheit mittragen.

11   |  4     Login für Vote
26.11.2020, 21.23 Uhr
Kolporteur | Herr Gott
Es gehört zu den wichtigsten Dingen im Leben auch bewusst Anstandsregeln zu überschreiten, wenn es wichtig... Das gehört sich nun mal.

1   |  5     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.