nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:17 Uhr
15.02.2021

Stadtarchiv sucht Schneefotos

Das Heiligenstädter Stadtarchiv möchte die aktuelle Wetterlage und die Erfahrungen der Bürger mit der Corona-Krise für die Nachwelt festhalten. Deshalb werden Interessenten gebeten, ihre Fotos und Berichte zur Verfügung zu stellen...

Anzeige MSO digital
Neben der Einsendung von Fotos in der derzeitigen Wetersituation möchte das Stadtarchiv Heiligenstadt zur Dokumentation der Corona-Pandemie ausdrücklich dazu ermuntern Berichte, Eindrücke etc. bzw. Dokumente und Objekte mit Bezug zur Corona-Krise einzureichen. Die Zeugnisse sollen dokumentieren, wie die Menschen die aktuelle Situation jetzt wahrnehmen oder auch zu Anfang der Pandemie wahrnahmen. Die Dokumente sollen später als mögliches, rein regionales Quellenmaterial für historische Forschungen zur Verfügung stehen.

Das Archiv übernimmt zwar offizielle Dokumente wie Anordnungen und Verwaltungsakten in Bezug auf die Corona-Pandemie, doch diese bilden die Alltagserfahrungen nur bedingt ab. Das Archiv ist daher an den "subjektiven Eindrücken“ der Bürger/innen interessiert - und damit auf die Hilfe der Bürger angewiesen. Gesammelt werden können unter anderem persönliche Notizen, Essays, Gedichte, Zeichnungen und Fotos. Es wäre schön, wenn sich ein breiter Teil der Bevölkerung beteilige, um gemeinsam ein Stück Stadtgeschichte zu bewahren. Auch besondere Aspekte der Krisenerfahrung, wie z.B. der Heimunterricht wegen der geschlossenen Schulen sollen in den Fokus rücken. Gesucht wird daher auch nach Fotos und Berichten von Familien, deren Kinder wegen der Corona-Krise zu Hause für die Schule lernen müssen. Es hat sich abgezeichnet, dass die Corona-Pandemie ein einschneidendes Ereignis in der Stadtgeschichte bildet, daher helfen Sie mit, eine Vorstellung von dieser Ausnahmesituation im hiesigen Archiv in die Zukunft zu überliefern!

Eingereicht werden können die Dokumentationsmaterialien, gern auch handschriftlich, per Post, über den Briefkasten des Stadtarchivs (Petristraße 32) oder das Bürgerbüro (sobald wieder geöffnet) und selbstverständlich auch per Email: stadtarchiv@heilbad-heiligenstadt.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.