nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:02 Uhr
16.02.2021
Das Deutschlandwetter

Morgen schon bis zu 11 Grad (plus!)

Zur Wochenmitte überwiegen im Norden noch dichte Wolken. Etwas freundlicher sieht es für den Süden aus. Am Donnerstag setzt sich dann verbreitet die Sonne durch und die Temperaturen steigen weiter an...



Am Mittwoch zieht anfänglicher Regen im Osten und Südosten schnell nach Polen, Tschechien und Österreich ab. Anschließend bleibt es meist länger trocken, aber vor allem in der Nordhälfte Deutschlands noch dicht bewölkt. Nachmittags zieht von der Nordsee her etwas Regen auf. Chancen auf ein paar Stunden Sonne gibt es besonders vom Oberrhein bis zum Alpenrand. Zum Teil weht ein lebhafter, südwestlicher Wind. Die Temperaturen reichen von 5 Grad an der Ostsee bis 11 Grad am Rhein.

Am Donnerstag wird es insgesamt freundlicher. In einigen Landesteilen darf man sich sogar über viele Sonnenstunden freuen. Dichter sind die Wolken vor allem noch Richtung Ostsee und nahe der Grenze zu Polen. Im Nordwesten kann es später Schauer geben. Mit den Höchstwerten geht es aufwärts. Sie liegen zwischen 7 Grad im Nordosten und 16 Grad im Breisgau.

Am Freitag fällt im Süden noch etwas Regen. Anschließend bleibt es über das Wochenende voraussichtlich trocken. Dazu wird es immer freundlicher und wärmer. Am Sonntag können die Spitzenwerte in den wärmsten Regionen bereits knapp 20 Grad erreichen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.