tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 10:16 Uhr
25.01.2022
Ein Blick in die Statistik

Wieder weniger Arbeitskräfte in Thüringen

Nach ersten Berechnungen hatten 2021 im Jahresdurchschnitt 1 018 700 Personen einen Arbeitsplatz in Thüringen. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, ist damit die Zahl der Erwerbstätigen in Thüringen gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent gesunken (-6 300 Personen). Die Zahl ist bereits das 3. Jahr in Folge rückläufig...

In Deutschland blieb die Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2021 nahezu gleich (±0,0 Prozent; +7 000 Personen), ebenso wie im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) (±0,0 Prozent; -6 600 Personen). Im Gebiet der neuen Bundesländer (ohne Berlin) nahm die Zahl der Erwerbstätigen 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 0,1 Prozent ab (-4 800 Personen).

032
Wie die vorläufigen Berechnungen des Arbeitskreises „Erwerbstätigenrechnung der Länder“ zeigen, verzeichneten 9 Bundesländer im Jahr 2021 eine Abnahme der Erwerbstätigenzahl gegenüber dem Vorjahr. Das Saarland (-0,7 Prozent) und Thüringen (-0,6 Prozent) wiesen dabei die stärksten Rückgänge auf. Die übrigen 7 Bundesländer zeigten stabile oder zunehmende Erwerbstätigenzahlen, wobei der Anstieg in Berlin mit 0,9 Prozent am höchsten ist.

Gegenüber dem Jahr 2019, also dem Jahr vor der Corona-Pandemie, sank die Zahl der Erwerbstätigen in Thüringen um 2,5 Prozent (-25 800 Personen). Damit sind die Arbeitsplatzverluste der vergangenen 2 Jahre in Thüringen deutlich höher als in Deutschland, wo die Zahl um 0,8 Prozent zurück- ging (-363000Personen). Auch im früheren Bundesgebiet ist der Rückgang mit 0,8Prozent (-305 600 Personen) und im Gebiet der neuen Bundesländer mit 1,2 Prozent (-69 200 Personen) geringer als in Thüringen. Die Spannbreite der Veränderungen der Zahl der Erwerbstätigen von 2019 auf 2021 reicht von +0,6 Prozent in Berlin bis -2,5 Prozent in Thüringen.

Die jüngsten Berechnungen wurden auf der Basis kurzfristig verfügbarer Wirtschaftsdaten für die ersten 10 Monate des Jahres 2021 durchgeführt. Kurzarbeiterinnen und Kurzarbeiter zählen zu den Erwerbstätigen.

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Thüringen verringerte sich im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr (im Durchschnitt der Monate Januar bis Oktober) um 500 Personen bzw. 0,1 Prozent, die Zahl der ausschließlich geringfügig Beschäftigten um 3 700 Personen bzw. 5,0 Prozent.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055