tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 12:23 Uhr
18.05.2022
Leichtathletik Worbis

Zu Gast beim 10. Eisenacher Frühjahrsmeeting

Am Sonntag vergangener Woche war es nach coronabedingter Pause endlich wieder soweit- eine Abordnung der Abteilung Leichtathletik des SV Einheit 1875 Worbis war zu Gast beim 10. Eisenacher Frühjahrsmeeting…

Am frühen Morgen machten sich 10 Athletinnen und Athleten gemeinsam mit ihren Eltern und Trainerin Celina Fricke auf den Weg in die Lutherstadt. Insgesamt konnte das Wettkampfteam acht Siege, drei Zweitplatzierungen und vier Drittplatzierungen sichern.

Anzeige MSO digital
In der Altersklasse M9 warf Jonas Degenhardt den Schlafball 23,00 m und konnte das oberste Podest besteigen. Mika Zierdt wurde in der gleichen Altersklasse Zweiter im 50m Sprint (9,33s) und verpasste nur knapp den dritten Platz im Weitsprung mit einer Weite von 2,73m. Maddox Aue startete für die Altersklasse M10. Er erzielte zweimal den dritten Platz, indem er den Schlagball 20,50m warf und im Weitsprung 2,66m sprang.

Die Worbiser Leichtathleten waren zu Gast in Eisenach (Foto: SV Einheit 1875 Worbis) Die Worbiser Leichtathleten waren zu Gast in Eisenach (Foto: SV Einheit 1875 Worbis)


Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Linus Windolph (M 14). Im 800m-Lauf lief er seinen Gegnern davon und sicherte sich Platz eins mit einer Zeit von 2:42, 02 min. Er verbessert damit einen langjährigen Vereinsrekord aus dem Jahr 2008, welcher damals von keinem Geringeren als Philipp Reinhardt mit einer Zeit von 2:56,59 min in Haldesleben aufgestellt wurde. Des Weiteren konnte er sowohl im 100 m-Sprint mit 14,5 sec., als auch im Weitsprung mit 4, 27m den zweiten Platz erkämpfen.

Freya Beykirch und Jonas Degenhardt (Foto: SV Einheit 1875 Worbis) Freya Beykirch und Jonas Degenhardt (Foto: SV Einheit 1875 Worbis)


Freya Beykirch (W8) und Angelina Jahn (W12) erreichten mit ihren hervorragenden Leistungen im 800m-Lauf das oberste Treppchen. Während Freya eine Zeit von 3: 11,56 min lief, überwand Angelina die gleiche Distanz in einer Zeit von 2:46, 79 min. Gloria Orlob (W 13) freute sich über einen Sieg im Weitsprung (4,31m) und eine Drittplatzierung im 75m Sprint (11,37 s).

Bemerkenswert sind auch die Leistungen von Kira Degenhardt (W15). Sie sicherte sich in allen Disziplinen einen Podestplatz. Im Weitsprung sprang sie mit 4,33m auf den dritten Rang und im Hochsprung überquerte sie die Latte bei 1,25m, was zu Rang eins führte. Platz eins war ihr auch in den Disziplinen Kugelstoßen (3kg) mit einer Weite von 8,59m und im Speerwurf mit einer Spitzenleistung von 26,74 m sicher. Mit ihrer Kugelstoßweite erreicht sie damit den zweiten Platz und mit ihrer hervorragenden Speerwurfweite sogar den ersten Platz der Vereinsbestenliste.

Ein großer Dank geht an den Leichtathletikverein Eisenach für die Ausrichtung des Wettkampfes und an alle Eltern, Trainer und Athleten die zur erfolgreichen Teilnahme an dem Wettkampf beigetragen haben. Alle Leistungen der Athletinnen und Athleten sind nach den Zwangspausen während der Coronapandemie als besonders wertvoll zu betrachten!
SV Einheit 1875 Worbis
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055