eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 14:35 Uhr
27.06.2022
Polizei sucht weiterhin Zeugen

Entblößer noch immer auf freiem Fuß

Heilbad Heiligenstadt
Bereits am 20. Mai wandte sich die Nordthüringer Polizei mit einem Zeugenaufruf im Zusammenhang mit zwei nackten Männern auf einem Radweg bei Heiligenstadt an die Öffentlichkeit. (siehe Pressemeldung vom 20. Mai, 12.35 Uhr).
032
Leider fehlen noch immer wichtige Zeugen.

Zum Tathergang:
Am Donnerstag, 19. Mai, liefen zwei Schwestern auf dem Leine-Heide-Radweg von Heiligenstadt in Richtung Westhausen. Hierbei trafen sie zunächst auf einen unbekleideten Mann. Er war ca. 35 bis 45 Jahre alt, ca. 1.69 bis 1.74 m groß, nicht besonders muskulös, aber mit kleinem Bauchansatz. Er trug hellbraune bis dunkelblonde Haare, an den Seiten rasiert, das Deckhaar etwas länger. Am Handgelenk war eine Art Lederbändchen zu sehen. Nach weiteren 500 bis 600 Metern trafen die Geschwister auf einen zweiten nackten Mann, der vor den Frauen masturbierte. Er war ca. 40 bis 45 Jahre alt und etwas größer als der erste Mann. Er war sehr dünn und schlaksig, trug mittelbraune Wander-oder Arbeitsschuhe und beigefarbene Wollsocken.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass einer der nackten Männer möglicherweise gegen 11.00 Uhr mit einem Damenfahrrad unterwegs war. Er trug dabei einen blau, grauen Rucksack mit einem blauen, abgesetzten Streifen auf dem Rücken. Möglicherweise gehörten die nackten Männer zusammen. Denn gegen 13.30 Uhr will sie ein Zeuge in Günterode auf Fahrrädern beobachtet haben.

Wer Hinweise zu den nackten Männern geben kann, wem sie auch aufgefallen sind oder wer gar durch sexuelle Handlungen belästigt wurde, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden.
Autor: en

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055