tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 15:08 Uhr
06.08.2022
Energiespar-Tipps und aSparangebote für ein Lieblingshobby

Sommer, Sonne, Grillsaison

Grillen wird nicht selten als deutscher Volkssport bezeichnet. Zu Recht: So zeigt eine Umfrage von POSpulse, dass 39 Prozent der Deutschen in der Grillsaison jede zweite Woche die Zange in die Hand nehmen...

Der Deutschen Libelingshobby unter der Sparlupe (Foto: LEWIS Communications GmbH) Der Deutschen Libelingshobby unter der Sparlupe (Foto: LEWIS Communications GmbH)

Damit die Saison dieses Jahr bestmöglich genutzt werden kann, hat die Shoppingplattform mydealz eine Umfrage über die Vorlieben der Deutschen durchgeführt und attraktive Angebote rund um das Lieblingshobby der Deutschen zusammengestellt.

A und O: Das optimale Equipment
„In der Sommersaison muss man grillen!“ – Dieser Aussage stimmen rund 80 Prozent der befragten Deutschen zu. Die beste Basis legt dafür das richtige Equipment. Passend dazu gibt es über mydealz derzeit einige Angebote: So zum Beispiel den Grillfürst S530G 5-Brenner Gasgrill mit Seitenkocher und Gusseisen Rosten mit 39 Prozent, den Tepro Gasgrill mit 29 Prozent und die Tepro Gasgrill-Küche sogar mit 50 Prozent rabattiert zu kaufen. Für echte Genießer ebenfalls empfehlenswert ist die keramische Grillplatte von Weber, die derzeit jeder Grillfan mit rund 15 Prozent günstiger in seine Grillausrüstung aufnehmen kann.

Anzeige MSO digital
Das gewisse Etwas darf nicht fehlen
Neben einem leistungsstarken Grill ist auch das restliche Equipment nicht zu verachten – das sehen auch 43 Prozent der Befragten so. Doch zwischen all den Zangen und verschiedenen Bratstrategien fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Was tatsächlich hilft und häufig mehr ausmacht als Zange & Co., ist das passende Gewürz. Bei Just Spices gibt es vielfältige Gewürzmischungen für jegliche Art von (Grill-)Gerichten. Ideal für die aktuelle Saison: Das Grill Bestseller Set. Auch dafür gibt es über mydealz.de derzeit eine große Sammlung an Gutscheinen, mit denen sich großzügige 20 Prozent sparen lassen.

Energiesparendes Grillen leicht gemacht
Laut Umfrage des Verbraucherforums mydealz machen 39 Prozent der Befragten den Grill gerne auch nur für sich selber an. Damit das Grillen dennoch so kosten- und energiesparend wie möglich ist, gibt es nachfolgend einige Tipps:

Den Grill windgeschützt aufstellen. Andernfalls wird die Hitze aus dem Grill getrieben, sodass die Grillzeit verlängert und der Energieaufwand erhöht wird.
Generell gilt es, die Wärme des Grills bestmöglich zu nutzen und zu schützen. Daher ist es ratsam, den Deckel so selten wie möglich zu öffnen, um die genutzte Energie und entstandene Wärme bestmöglich zu nutzen.
Wichtigster Faktor für ein klimafreundliches Grillen: Die Art des Grills. Ein Solar­, Gas- oder Elektrogrill spart neben CO2 auch jede Menge weitere Schadstoffe ein, die mit einem typischen Holzkohlegrill in höherem Umfang entstehen.
Autor: red

Kommentare
Paulinchen
06.08.2022, 17.24 Uhr
Mal so ganz nebenbei...
Wie, wann, was, womit und mit wem ich grille, lasse ich mir von NIEMAND vorschreiben. Ich warte noch immer auf den Tag, an dem es Empfehlungen gibt, mit wem, wie oft und warum ich bei welcher Temperatur unter die Decke krieche.
Unsere Politiker verraten mir auch nicht, wann, weshalb, mit wem sie wohin mit dem HUBSCHRAUBER ODER Dienstwagen fliegen oder fahren. Will man uns nun auch noch direkt ins private Freizeitleben eingreifen? Hallo Herr Habeck, ich bin derzeit im Urlaub und weil es schon warm ist, dusche ich 2 Mal am Tag und das finde ich gut so. So war auch mal ein Spruch vom ehemaligen Reg. BM von Berlin. Jeder möge nach seiner Vorstellung leben. Und wenn es den Grünen nicht gefällt, dreht einfach am Rad der Nordstream 2 Leitung nach links und alles wird gut. Der Selenskyj hat fast schon begriffen, wo der Krieg seines Landes entschieden wird. AM VERHANDLUNGSTISCH!
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055