eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 15:38 Uhr
24.11.2022
Finanzministerium bietet Telefonsprechstunden an

Grundsteuerreform und kein Ende in Sicht

Schon die dritte Telefonsprechstunde zur Grundsteuerreform wird vom Thüringer Finanzministerium angeboten. Am 29. November werden wieder Fragen von Eigentümern zur Erstellung der Erklärung beantwortet...

Experten aus dem Thüringer Finanzministerium beantworten am Dienstag, den 29. November zum dritten Mal telefonisch Fragen von Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümern zum Thema Grundsteuer.

Aktuell (Stand 23. November) sind in den Thüringer Finanzämtern 569.412 Grundsteuererklärungen eingegangen. Das entspricht einer Quote von 46,0 Prozent. Insgesamt erwarten die Thüringer Finanzämter ca. 1,25 Millionen Grundsteuererklärungen.

Die Finanzverwaltung appelliert an die Eigentümerinnen und Eigentümer ihre Grundsteuererklärung noch in diesem Jahr zu erstellen. Die vom Thüringer Finanzministerium bereit gestellten Musteranleitungen zeigen, wie die Daten zur Grundsteuererklärung in ELSTER einzugeben sind. Die Anleitungen können auf https://grundsteuer.thueringen.de unter der Rubrik „Abgabe der Erklärung“ heruntergeladen werden.

Die Telefonsprechstunde des Ministeriums findet am Dienstag, den 29. November von 10 Uhr bis 12 Uhr statt. Unter folgenden Rufnummern sind die Expertinnen und Experten zu erreichen:
  • 0361 57 3611 902 für Fragen zur Erklärungsabgabe und zum Online-Finanzamt ELSTER sowie zur Anforderung von Papiervordrucken
  • 0361 57 3611 903 für Fragen zur Erklärungsabgabe und zum Online-Finanzamt ELSTER sowie zur Anforderung von Papiervordrucken
  • 0361 57 3611 904 für fachliche Fragen zur Grundstücksart Grundvermögen (Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Geschäftsgrundstücke, gemischt-genutzte Grundstücke)
  • 0361 57 3611 906 für fachliche Fragen zur Grundstücksart Grundvermögen (Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Geschäftsgrundstücke, gemischt-genutzte Grundstücke)
  • 0361 57 3611 905 für Fragen zum land- und forstwirtschaftlichen Vermögen

Das Finanzministerium bittet um Verständnis, dass es bei vielen Anrufern zu Wartezeiten kommen kann. Auch wenn alle Leitungen belegt sind, hören Sie ein Freizeichen. Ihr Anruf wird entgegengenommen, sobald die Leitung frei ist, teilt das Ministerium mit.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055