nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 13:07 Uhr
05.10.2018
Showdown in Chemnitz

Beste Offensive trifft auf beste Defensive

Am Sonntag steigt in Sachsen wieder mal ein Spitzenspiel in der Fußball-Regionalliga Nordost. Liga-Krösus Chemnitz empfängt den Unentschieden-Krösus aus dem Südharz. Wie Volkan Uluc seine Mannschaft auf dieses Spiel einstellen will, das hat er heute während der nun schon zur Tradition gewordenen Pressekonferenz, gemeinsam mit Tobias Becker erklärtů

Tobias Becker (Foto: Bernd Peter)
Die gute Nachricht. Es gibt im Kader keine zusätzlichen Weh-Wehchen, „wir haben die Zeit seit Mittwoch zur Regeneration genutzt. Heute wird es noch eine lockere Einheit geben und morgen dann das Abschlusstraining“, so beschreibt Wacker-Trainer Volkan Uluc den Istzustand. Der Coach freut sich auf das Spiel, bei dem eine hervorragende Offensive eine hervorragende Defensive treffe. Somit seien alle Zutaten für einen Showdown gegeben, meinte Uluc.

Für Tobias Becker ist das Sonntagsspiel natürlich das Spitzenspiel, das man im Kopf hat. „Wir gehen mit einem positiven Gefühl dahin. Die haben bisher alles gewonnen und es wird Zeit, dass es jetzt mal anders kommt“, gibt sich der unermüdliche Rackerer optimistisch. Volkan Uluc schließt sich dem an: „Wir wollen nach Chemnitz fahren und da gewinnen. In der Anfangsphase des Spiel müssen wir höllisch auf der Hut sein. Ich bin überzeugt, dass wir uns die eine oder andere Chance herausarbeiten und die müssen wir nutzen. Uns ist klar, dass es in Chemnitz keine zehn Großchancen geben wird“.

Vielleicht ein psychologischer Vorteil: „Wir gehen mal nicht als Favorit in ein Spiel“, sagt Becker, der vor acht Jahren selbst in Chemnitz kickte und der sich auf eine großartige Kulisse freut.

Für alle diejenigen, die am Sonntag nicht nach Sachsen fahren können, wird es natürlich wieder einen Live-Ticker in der nnz geben.
Peter-Stefan Greiner
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

05.10.2018, 22.45 Uhr
videoman | der Fanbus
Für alle Mitfahrer: Am Sonntag , 8.45 Uhr fährt der Bus vom Bahnhof ab. Für alle , die sich noch kurzfristig enscheiden wollen: Es sind noch eine geringe Menge freie Plätze vorhanden. Anmeldung noch über Facebook möglich, einfach unter entsprechenden Post anschreiben. ich melde mich dann. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1041680966003505&set=a.102966356541642&type=3&theater&ifg=1
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.