nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 12:02 Uhr
03.12.2018
Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Mild aber windig

Heute Mittag und am Nachmittag wechselndes Wetter, im Mittelgebirgsraum stark bewölkt. Von Westen her ziehen wiederholt Schauer über das Land, es besteht ein geringes Risiko für kurze Gewitter mit Sturmböen oder Starkregen, aber auch trockene Abschnitte sind möglich. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 11 bis 14, im Bergland bei 7 bis 11 Grad...

Wetterbild (Foto: Angelo Glashagel)
Mäßiger und böiger Südwestwind, in den Kammlagen Sturmböen, zum Abend hin abflauend. In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt, einzelne Schauer. Tiefsttemperatur 8 bis 6, im Bergland bis 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.

Am Dienstag zunächst viele Wolken, vor allem in einem Streifen zwischen Thüringer Wald und Altenburger Land am Vormittag noch letzte Schauer. Danach größere Auflockerungen mit Sonnenschein, vor allem im Thüringer Becken, meist niederschlagsfrei. Tageshöchsttemperatur 7 bis 9, im Bergland 4 bis 7 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest. In der Nacht zum Mittwoch zunächst gering bewölkt, dabei Temperaturrückgang auf 0 bis -2 Grad, bei vorhandener Restnässe Glättegefahr durch Überfrieren. Gegen Morgen von Westen wieder Bewölkungsaufzug. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südost.

Am Mittwoch meist stark bewölkt und zeitweise Regen. In der Rhön und im Thüringer Wald anfangs Schnee, vorübergehend Glätte. Tageshöchsttemperatur 4 bis 8 Grad. Im Tagesverlauf zunehmender mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, im Bergland stürmisch. In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bewölkt mit Schauern. Temperaturen zwischen 5 und 2 Grad. Dabei schwacher bis mäßiger, auf West drehender Wind.

Am Donnerstag stark bewölkt, aber weitgehend niederschlagsfrei. Höchsttemperaturen zwischen 4 und 8, im Bergland zwischen 2 und 4 Grad. Schwacher, im Bergland mäßiger Wind aus West. In der Nacht zum Freitag erneut von Westen aufziehender Regen, im oberen Bergland etwas Schnee. Temperaturrückgang auf 4 bis 1 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.