nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:35 Uhr
14.03.2019
Duderstadt

17. Frühlingsoffensive startet

Bürgermeister Wolfgang Nolte hat alle Institutionen, Behörden, Vereine und Verbände in allen Ortsteilen der Stadt Duderstadt zum nunmehr 17. Mal zur Teilnahme am traditionellen Frühjahrsputz im Rahmen der Frühlingsoffensive eingeladen.....

Der offizielle Auftakt gemeinsam mit Vertretern der Sparkasse Duderstadt, der Heinz Sielmann-Stiftung, der Eichsfelder Wirtschaftsbetriebe und der Harz Energie im Duderstädter JUFI Mehrgenerationenhaus findet am Dienstag, 19. März 2019, statt.

Im jährlichen Wechsel der Schulen in Duderstadt ist die Janusz-Korczak-Schule diesjährigere Projektpartnerin mit einer begleitenden Schul-Aktion zum Thema „Müll/Umwelt“, die einige Wochen im JUFI und anschließend im Stadthaus präsentiert wird.

Wie in den letzten Jahren freut sich der Bürgermeister auf eine sehr gute Resonanz und dankte allen daran beteiligten ca. 650 Personen pro Jahr. Damit ist das ambitionierte Ziel, „unsere gesamte Stadt mit ihren Dörfern mit einem ansprechenden frühlingshaften Anblick zu versehen“, bis Ostern am 21./22. April 2019 durchaus machbar. Aber auch nach Ostern sei jeder Einsatz willkommen

Besonderen Dank richtet er an die Sparkasse Duderstadt und an den Landkreis Göttingen für ihre ständige und tatkräftige Unterstützung seit dem ersten Frühjahrsputz. Im Stadthaus gibt es ergänzend das ganze Jahr über Sammelbehälter für die verschiedensten Müllarten wie Batterien, Brillen oder Kork.

Wer in organisierten Gruppen oder auch privat mitmachen möchte, meldet sich bitte im Stadthaus bei Frau Maulhardt-Abu (Tel. 05527/841139) oder beim Team des Bauhofes (Tel. 05527/9871212), das wie immer hilfreich zur Seite steht und auch Sammelutensilien bereithält.

Bürgermeister Nolte dankt in diesem Zusammenhang u.a. auch den Straßenanliegern, die ihre wöchentliche Straßenreinigung bis zur Straßenmitte einschl. aller Gossen gewissenhaft wahrnehmen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.