nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 07:31 Uhr
12.09.2019
FELLAS das Tenortrio singt neues Programm

Bunt wie der Herbst

Mit ihrem Programm „Autumn leaves“ melden sich die FELLAS, das Nordhäuser Tenortrio, aus der Sommerpause zurück und wollen den Herbst in seiner ganzen Schönheit auch musikalisch darstellen.



Dafür haben sie eine ganze Reihe neuer Stücke in ihr Repertoire aufgenommen, an dem momentan fleißig geprobt wird. Ihre Premiere erlebt die Show am Samstag, dem 28. September um 19 Uhr im Burggasthof der Burgruine Hohnstein über den Dächern Neustadts im Rahmen eines klassischen Dinnerabends.

Jeder der drei Sänger wird dann bisher noch nicht interpretierte Songs bzw. Arien vortragen. Marvin Scott studiert derzeit die große Arie des Bajazzo aus Ruggero Leoncavallos gleichnamiger Oper ein und wird sich auch des Titels „Shallow“ von Lady Gaga und Bradley Cooper annehmen. Außerdem arbeiten die FELLAS an einem Arrangement zum Queen-Klassiker „Bohemien Rapsody“, den Marvin Scott als eine „große, extrem schwierige Nummer“ bezeichnet, aber gleich hinzufügt: „Wir lieben diesen Song“. David Stanley Johnson wird einige neue Frank-Sinatra-Songs wie beispielsweise „Fly me to the moon“ singen, bei denen er auch sein außergewöhnlich swingendes Pianospiel zum Einsatz bringen kann. David Roßteutscher wiederum übt fleißig auf seiner Glitarre, um zukünftig noch mehr deutsche Popsongs zur stilistisch breit gefächerten Melange der Band beitragen zu können.

Im Programm bleiben aber selbstverständlich die großen Hits, mit denen die FELLAS ihr Publikum eroberten wie „The Rose“, „Hallelujah" oder „New York, New York“ und natürlich „Donít stop believiní“.

Tickets für den musikalischen Dinnerabend am 28.9. mit den FELLAS sind unter symphony-events@t-online.de oder 0152 - 54 11 23 83 erhältlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.