nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:00 Uhr
27.09.2019
Deutschlandwetter

Warm und freundlich im Süden, nass und kalt im Norden

Während man im Süden am Wochenende noch viel Sonne und angenehm warme Luft genießen kann, ziehen im Norden immer wieder Regenfälle und Schauer durch. Dabei wird es überall zunehmend windig, am Montag droht sogar eine Sturmlage...

Am Samstag gibt es in der Nordhälfte windiges Schauerwetter, an der Nordsee sind auch kurze Gewitter dabei. In der Mitte und im Süden sind die Schauer seltener und der Wind schwächer. Vom Schwarzwald bis nach Niederbayern bleibt es sogar meist freundlich und trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 16 Grad in Flensburg und 20 Grad in Karlsruhe

Der Sonntag bringt im Süden viel Sonne und es wird bis zu 25 Grad warm. In den anderen Landesteilen zieht im Tagesverlauf ein Sturmtief mit neuen kräftigen Regenfällen auf. Abends sind im Westen verbreitet Sturmböen möglich.

Am Montag fegt ein ausgewachsener Sturm mit viel Regen und teils schweren Sturmböen vor allem über die nördlichen Landesteile hinweg. Örtlich sind auch Gewitter dabei. Behalten Sie dazu die ständig aktualisierte Wetter- und Warnlage im Blick! Nur im Süden bleibt es bis zum Abend trocken, aber auch dort wird es immer stürmischer. An den Folgetagen ist es allgemein wechselhaft und auch im Süden deutlich kühler als zuvor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.